[ALLGEMEIN] Jahresrückblick 2018

Hallo ihr Lieben,

dieses Mal bin ich etwas später dran, nichtsdestotrotz will ich noch meinen traditionellen Jahresrückblick posten. Dieses Jahr habe ich 53 Bücher gelesen, sprich ein bisschen weniger als 2017. Nichtsdestotrotz hab ich mein Ziel, 50 Bücher zu lesen, geschafft – einige Bücher lese ich aktuell noch (“Nackt über Berlin”, “Jackaby – Der leichenblasse Mann”), diese werde ich in den kommenden Tagen erst beenden und auf den entsprechenden Portalen rezensieren. Für 2019 habe ich mir wieder 50 Bücher gesetzt, die ich auf jeden Fall lesen will. Ich bin gespannt, wie viele ich tatsächlich schaffe.

Hier mal eine Übersicht all meiner gelesenen Bücher:

Queere Bücher

Kinder/Jugendbücher

  • Timeless (Rezension)
  • Schlaft gut ihr fiesen Gedanken (Rezension)
  • Jackaby – Die verschwundenen Knochen

Urban Fantasy

  • Geister auf der Metropolitan Line (Rezension)

Sachbuch

  • Im Aeroplan über die Alpen

Natürlich gibt es auch bei mir Tops und Flops – wenngleich ich 2018 kein einziges Mal 1 Stern vergeben habe (eine Seltenheit bei mir!). Vielleicht liegt das daran, das ich ein Buch abgebrochen habe – der erste Band der “Sieben Schlüssel”-Reihe von Rayon Lasair hat mich so gar nicht abholen können, weswegen ich ihn nach 10% abgebrochen habe. Insgesamt habe ich …
11 x 5 Sternchen
28 x 4 Sternchen

12 x 3 Sternchen
3 x 2 Sternchen
0 x 1 Sternchen
… vergeben. Das sieht ähnlich aus, wie im Jahr davor 🙂

Top 3
Die hab ich dieses Mal ja in einem separaten Post bekannt gegeben – etwas, was ich ab sofort jedes Jahr machen werden:

  • Unter einem Banner
  • Wicker King
  • Am Ende sterben wir sowieso

Flop  3

  • Das Erbe der Rebellen (Sieben Schlüssel 1)
  • Mut verleiht Flügel
  • Das Herz der Meerjungfrau

Ansonsten war ich etwas faul, was besondere Beiträge anbelangt – 2018 hab ich es leider nur auf eine Special Week (Bianca Nias) geschafft – auf den Punkt genau ein Jahr nach der letzten Special Week (November 2018). Auch hab ich weniger Blogtouren mitgemacht, als 2017 – insgesamt hab ich an 2 Touren teilgenommen (Sven KrüdenscheidtKatharina B. Gross). Mal schauen, ob ich das im kommenden Jahr wieder steigern kann. Dafür habe ich mich mit der lieben Sarah von samenature zusammengetan – seit Oktober 2018 bieten wir unter dem Titel “Same Dream” queere Buchboxen an. Die erst war ein voller Erfolg, die zweite ist aktuell in Arbeit/Planung. Wir sind gespannt, wie die nächsten Boxen ankommen. Leider kamen 2018 auch die Zitate-Freitag – Posts ein bisschen kurz – ich hoffe, dass ich 2018 wieder mehr Bücher auf diesem Weg vorstellen kann.

Dafür erwartet euch zum 18. Geburtstag des Blogs etwas ganz Besonderes – die Planungen dafür sind der Hauptgrund, weswegen ich mich in der zweiten Jahreshälfte bei Special Posts und Blogtouren zurückgehalten habe. Seit auf jeden Fall gespannt und freut euch schon jetzt auf den 29.03.2019, denn an dem Tag ist nicht nur der Brexit, sondern …

Das verrate ich euch schon bald – also bleibt mir treu und schaut immer wieder auf Like a Dream vorbei.

Alles Gute und ein tollen neues Jahr wünsche ich euch,
Juliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.