[ANTHOLOGIE] Like a (bad) Dream vorbestellbar + Leserunde

Hallo ihr Lieben,

es ist endlich soweit – ab sofort kann die zweite Anthologie auf Amazon vorbestellt werden. Freut euch schon jetzt auf 18 fantastische Geschichten und sichert euch euer Exemplar, um am 29.03.2019 direkt loslegen zu können. Taschenbuchfans müssen nicht lange warten, denn die liebevoll gestaltete Printausgabe wird zeitgleich erscheinen und ebenfalls über Amazon erwerbbar sein. Wer es nicht erwarten kann und vorab in “Like a (bad) Dream” lesen will, hat zwei Möglichkeiten:

Facebook Leserunde


Bis zum 20.03.2019 man kann sich für die Facebook-Leserunde bewerben (die eBooks werden ab dem 21.03.2019 an die Gewinner verschickt). Versucht euer Glück und lest die Anthologie mit den Autor*innen zusammen vorab – postet einfach einen kurzen Kommentar direkt auf Facebook und ihr seid im Lostopf. Wir freuen uns auf euch und sind gespannt, wie ihr “Like a (bad) Dream” findet.

Leipziger Buchmesse 2019


Wer auf der Leipziger Buchmesse ist, hat die Chance die Taschenbücher vorab am Stand des Main Verlages / der Kuschelgang zu erwerben. Chris P. Rolls wird ca. 30 Bücher zum Verkauf dabei haben, inklusive einer tollen Bonuspostkarte (nicht auf dem Foto zu sehen), die alle Käufer erhalten, die die Anthologie direkt bei ihr (und später bei jedem anderen Autoren) kaufen. Nutzt die Gelegenheit die Anthologie nicht nur vorab zu haben, sondern auch viele Unterschriften zu sammeln, denn etliche Autor*innen der Anthologie sind auf der Buchmesse. Der Preis für die Anthologie liegt bei 15,-€ – sie hat einen Umfang von knapp 470 Seiten.

Hier findet ihr den Stand des Main Verlags / der Kuschelgang – bitte beachtet, dass der freie Verkauf nur in Halle 1 möglich ist. In Halle 5 wird die Anthologie lediglich präsentiert, erworben werden kann sie nur in Halle 1, Stand C 318!

Schaut einfach vorbei – an den Ständen wird euch auf jeden Fall geholfen. Ich wünsche euch viel Spaß und freue mich schon jetzt auf die ersten Bilder / Fotos der Anthologie.

Liebe Grüße,
Juliane

[ANKÜNDIGUNG] Autor*innen Benefizanthologie – Tag 5

Hallo ihr Lieben,

jetzt stelle ich euch zwei Teilnehmer*innen vor, die erstmals mit mir zusammenarbeiten – was mich sehr stolz macht. Freut euch auf zwei ganz besondere Geschichten:

Elea Brandt
Elea Brandt, 1989 im nebligen Passau geboren, reiste schon als Kind am liebsten in phantastische Welten. Als passionierte Rollenspielerin liebt sie es, skurrilen Charakteren Leben einzuhauchen und spannende Plots zu entwickeln, die den Leser atemlos zurücklassen. Wenn sie nicht gerade mit 20-seitigen Würfeln am Spieltisch hantiert, Serien suchtet oder an ihrer Doktorarbeit tüftelt, taucht sie in ihre eigenen Kreationen ein, die sowohl düster und blutig, als auch humorvoll und märchenhaft sein können. Mit „Unter einem Banner“ ist 2018 ist erster Gay Fantasy Roman im Dead Soft Verlag erschienen, doch auch in ihren anderen Fantasy-Romanen spielen Diversität und Vielfalt eine wichtige Rolle. Mehr über Elea findet ihr auf ihrer Homepage www.eleabrandt.com, auf Twitter und Facebook.

Homepage: www.eleabrandt.com

Kurzgeschichte: Puppet

Ich denke, es ist ein Mann. Ich sehe nur seine Augen, zwei große, schwarze Opale, die mich anstarren. Ich beginne zu laufen. Ich spüre seinen Atem im Nacken. Dann erreicht er mich. Ich höre einen Knall, und sofort wird es dunkel. Ich falle. Jemand packt meinen Arm, es brennt, es tut weh, so schrecklich weh … Und dann wache ich auf.

Jona Dreyer
»Fantasie ist wie ein Buffet. Man muss sich nicht entscheiden – man kann von allem nehmen, was einem schmeckt.«

Getreu diesem Motto ist Jona Dreyer in vielen Bereichen von Drama über Fantasy bis Humor zu Hause. Alle ihre Geschichten haben jedoch eine Gemeinsamkeit: Die Hauptfiguren sind schwul, bi, pan oder trans. Das macht sie zu einer der vielseitigsten Autorinnen des queeren Genres.

Und wenn sie gerade nicht schreibt, dann malt und illustriert sie, designt Cover, näht die niedlichsten Stoffpüppchen, die du je gesehen hast, tingelt in Großbritannien herum oder verfolgt skandinavische Künstler auf Konzerten.

Statte ihrem Buch-Universum doch mal einen Besuch ab: www.jonadreyer.de/ oder www.facebook.com/jonadreyer.autor/

Kurzgeschichte: 18 Jahre später

»Ich bin Till Rubey. Ich wohne mittlerweile bei Köln, bin verheiratet, habe zwei Kinder im Alter von acht und zehn Jahren und arbeite als Unternehmensberater.« Sein Blick streifte Raphael. Er wirkte beinahe schuldbewusst.

Du bist also tatsächlich der Mann geworden, der du immer sein wolltest, durchfuhr es Raphael. Für den du das geopfert hast, was wir zusammen hatten.

Bisher angekündigt:

[TOP 3] Meine Buch-Highlights 2018

Hallo ihr Lieben,

das Jahr 2018 nähert sich dem Ende und ich blicke auf ein erfolgreiches Lesejahr zurück (auch wenn ich aktuell so viele Bücher auf dem SuB habe, dass ich im kommenden Jahr kein einziges neues Rezensionsexemplar annehmen dürfte). Ich möchte die Gelegenheit nutzen, meine persönlichen Top 3 zu präsentieren (ein allgemeiner Rückblick folgt noch), denn ab sofort möchte ich zum Ende eines Jahres nochmal auf ganz besondere Bücher hinweisen, die ich jedem ans Herz legen möchte 🙂 weiterlesen…

[AUSWERTUNG] Gewinnspiel “Unter einem Banner”

Hallo ihr Lieben,

ich schule euch noch die Auswertung der Gewinnspiels zu “Unter einem Banner” von Elea Brandt 🙂 Die Teilnahme war sowohl auf dem Blog, als auch auf Facebook möglich. Auf dem Blog haben 12 Leute mitgemacht (13 minus 1, da eine Teilnehmerin 2 Beiträge geschrieben hat) und 30 auf Facebook – insgesamt haben also 42 ihr Glück versucht und wollten das spannende Fantasy-Abenteuer von Elea gewinnen. Ich habe den Zufallsgenerator bemüht und folgende Zahl hat gewonnen:

 

Damit gewinnt der erste Kommentar auf Facebook (1-12 sind die Blogkommentare gewesen), insgesamt der 13. Kommentar in meiner Liste:

Herzlichen Glückwunsch, Carina <3
Bitte schick mir in den nächsten Tage deine Adresse, damit ich dir deinen Gewinn zukommen lassen kann.

Alle anderen – nicht traurig sein, das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt.

Viele Grüße,
Juliane

[GEWINNSPIEL] Unter einem Banner

Hallo ihr Lieben,

QUEER gelesen ist vorüber – es war ein tolles, aber auch anstrengendes Wochenende – und die liebe Elea Brandt hat mir auf dem Lesefestival noch ein signiertes Exemplar ihres Romans “Unter einem Banner” in die Hand gedrückt, um es hier auf “Like a Dream” zu verlosen 🙂

Daher gibt es passend zum Welttag des Buches und dem kleinen Special rund um Elea Brandt letzte Woche (Rezension zum Buch, Zitate-Freitag, Interview mit der Autorin), eine signierte Taschenbuchausgabe ihres Fantasy-Romans “Unter einem Banner” zu gewinnen. Die Teilnahme ist ganz einfach – postet hier oder auf Facebook einen kurzen Kommentar zu Frage: Wie gefällt euch das Cover?

Teilnahmeschluss ist der 04.05.2018 – der Gewinner wird per Los ermittelt.

Ich bin gespannt auf eure Antworten, wünsche euch viel Glück und einen schönen Welttag des Buches.

Juliane 🙂

 

[INTERVIEW] Elea Brandt

Hallo ihr Lieben,in den letzten Tagen habt ihr den Fantasy-Roman “Unter einem Banner” bereits kennengelernt – Zeit euch auch die Autorin vorzustellen und ihr ein bisschen mehr über sich, ihre Projekte und ihre Gedanken zu “Unter einem Banner” zu entlocken.

Bitte stell dich den Lesern des Blogs kurz vor – was machst du hauptberuflich und wie bist du zum Schreiben gekommen?
Aber gerne. Hallo zusammen, ich bin Elea Brandt, Fantasy-Autorin, Geek und begeisterte Rollenspielerin. Ich habe Psychologie studiert und befasse mich in meinem Brotjob an der Uni mit der Behandlung von gefährlichen Straftätern. Darüber möchte ich auch über kurz oder lang meine Doktorarbeit schreiben. Ich habe schon in der Grundschule angefangen, mir Geschichten auszudenken und sie aufzuschreiben, und aus meiner Jugendzeit existieren unzählige Romanfragmente, die aber zu Recht irgendwo in einer Schublade versauern. Professionalisiert habe ich das Schreiben erst vor etwa 5 Jahren. Dabei hat mir der Austausch mit anderen Autorinnen und Autoren, vor allem im Tintenzirkel Fantasy-Autorenkreis, sehr geholfen. weiterlesen…

[ZITATE-FREITAG] Unter einem Banner

Hallo ihr Lieben,

der letzte Zitate-Freitag ist eine gefühlte Ewigkeit her, Zeit endlich mal wieder ein Buch auf diesem Weg vorzustellen. Dieses Mal habe ich “Unter einem Banner” ausgesucht – aus mehreren Gründen. Zum einen ist das Buch wirklich fantastisch – ich habe mich schon lange nicht mehr so intensiv in eine Geschichte reingedacht und mit den Helden mitgefiebert, zum anderen hat die Autorin Elea Brandt mit diesem Buch bei den Literarischen Winterspielen in der Kategorie “Wortkunstlauf” den ersten Platz belegt (Gratulation noch einmal an dieser Stelle). Wenn das kein Grund ist, auf diesem Blog ein paar Zitate aus “Unter einem Banner” zu präsentieren, die zeigen, wie gut die Autorin ihr Handwerk beherrscht und die euch hoffentlich neugierig machen. weiterlesen…

[ROMAN] Unter einem Banner von Elea Brandt

Autor: Elea Brandt
Taschenbuch:  442 Seiten
ISBN: 78-3960891772
Preis: 6,99 EUR (eBook) / 13,95 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Der unsinnige Krieg des serinischen Königs Renard gegen das Nachbarland Skarat hat nicht nur unzählige Opfer und ein stark geschwächtes, hungerndes Land zurückgelassen, es hat auch Hass auf das Königshaus geschürt, denn nahezu jede Familie beweint den Tod von Ehemännern, Brüdern, und Vätern. Auch der königstreue Offizier Reykan von Torat hat in der letzten, blutigen Schlacht seinen Geliebten Kadur verloren, was auch seine Abneigung gegen Reynard verstärkt und ihn zu dem Entschluss bringt, aus der Armee auszusteigen. Doch seinem Wunsch wird nicht entsprochen, stattdessen soll er zum Hauptmann der königlichen Wache befördert werden und für die Sicherheit während des Thronjubiläums sorgen. Doch gerade während der Feierlichkeiten komm es zu einem Putsch – der König stirbt in Reykans Armen und ringt dem Offizier mit letzter Kraft das Versprechen ab, dessen Sohn Benrik zu schützen. Als ehrenhafter Mann bleibt Reykan nichts anderes übrig, als mit dem arroganten, selbstverliebten Benrik aus der Hauptstadt zu fliehen und sich gemeinsam nach Brannen durchzuschlagen, wo Benriks Schwester lebt. Auf dem Weg dorthin müssen sie sich nicht nur gegen Mörder und Söldner zur Wehr setzen, sie müssen sich auch unfreiwillig zusammenraufen und kommen sich dabei trotz aller Differenzen näher …

Eigene Meinung:
Mit dem Einzelband „Unter einem Banner“ legt die Autorin Elea Brandt ihren erste Gay Fantasy vor. Das Buch erschien Anfang 2018 im deadsoft Verlag, der Debütroman („Opfermond“) der Autorin ist im Mantikor Verlag herausgekommen.

weiterlesen…