[ANKÜNDIGUNG] Autor*innen Benefizanthologie – Tag 3

Hallo ihr Lieben,

weiter geht es – denn wir haben noch etliche Ankündigungen vor uns, immerhin wird es 18 Träume zu lesen geben. Vorhang auf für die nächsten beiden Autor*innen der neuen Benefizanthologie:

S. B. Sasori
Ich schreibe seit 2010 Romane, Kurzgeschichten und Novellen in unterschiedlichen Genres.
Ich liebe Texte, die den Leser auf eine sinnliche Reise schicken, ohne ihn in Watte zu packen oder in rosa Wolken zu ersticken. Schreckliches und Zartes gehen oft Hand in Hand. Ebenso wie Fantastisch-Verträumtes und Bitter-Reales.

Wenn ihr mehr über meine Geschichten erfahren wollt, stöbert auf meinen Seiten:
www.swantje-berndt.de und www.sbnachtgeschichten.com

Kurzgeschichte: Achtzehn Gründe

Lettner neigte den Kopf. »Wer sind Sie dann?«

»Mein Name ist Harke Wendland. Ich bin geschäftlich hier.« Den Zielen stand die Wahrheit zu. Immerhin ging es um die letzten Momente ihres Lebens.

»Und was ist das für ein Geschäft?«

»Ich wurde beauftragt, Sie zu töten.«

Jobst Mahrenholz
Ein Studium mit dem Schwerpunkt Literatur prägte seine Liebe zur Sprache in Schrift und Wort. Schon während einer achtjährigen Tätigkeit als Redakteur beim Rundfunk arbeitete er nebenher als freier Autor im Hörspielbereich. Seit 2009 widmet er seine Zeit ausschließlich dem Schreiben von Büchern und Kurzgeschichten.

Kurzgeschichte: Copacobana Palace

Als ich die Decke beiseiteschiebe, die unser Zimmer vom Flur trennt, lehnt Feliz an der Wand gegenüber. Er lächelt verträumt. Jeden Morgen steht er da, gerahmt von blätternder Farbe. Er wartet auf mich, lächelt mich an und fragt: »Morgen Jamiro, wie geht´s?«

Ich lächele zurück, nicke und antworte: »Lebe noch …«

Ein Ritual zwischen uns. Dann heben wir unsere Hände, schlagen ein und ich gehe meiner Wege.

Bisher angekündigt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.