[THEMA] Akzeptanz und Toleranz von LGBTIQ* in der Gesellschaft

Im heutigen Beitrag darf ich im Rahmen der #bleibdu-Aktion ein wenig über Toleranz und Akzeptant in der Gesellschaft plaudern – wie man sich vorstellen kann, ein riesiges Feld (wahrscheinlich kann man wissenschaftliche Abhandlungen darüber schreiben und sehr ausführliche Diskussionen führen). Ich werde mich daher in diesem Beitrag auf LGBTIQ* beschränken und hierbei beispielhaft auf eine Diskussion im bayrischen Landtag eingehen, in dem man sich vor einigen Jahren über den neuen, aufklärenden Sexualkundelehrplan stritt. Doch dazu später mehr.

Zunächst ist es wichtig, den begrifflichen Unterschied zwischen Akzeptanz und Toleranz zu kennen, denn auch wenn beide zumeist in einen Topf geworfen werden, bedeuten sie doch nicht dasselbe. Auf Wikipedia finden sich für Akzeptanz und Toleranz gute Begriffserklärungen: weiterlesen…

[ROMAN] Der Herr des Turmes von Anthony Ryan

Autor: Anthony Ryan
Hardcover: 859 Seiten
ISBN: 978-3608960181
Preis: 9,99 EUR (eBook) | 24,95 EUR (Hardcover) | 15,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Vaelin Al Sorna ist in den Vereinigten Königreichen eine lebende Legende, doch der unter vielen Namen bekannte Krieger ist des Kämpfens müde und sehnt sich nach Ruhe und Frieden. Als er vom recht schwachen, neuen König in die Nordlande entsendet wird um dort Herr des Turmes zu werden, kündigen sich bereits neue Schrecken an, die das gesamte Land ins Chaos stürzen könnten. Das machthungrige Volarianische Kaiserreich hat einen perfiden Plan ausgearbeitet, um das Land in die Knie zu zwingen, doch dieses Mal liegt es nicht nur an Al Sorna die dunkle Bedrohung abzuwenden, sondern auch an der jungen Reva, die eine besondere Mission erfüllen muss, Prinzessin Lyrna, die angesichts der düsteren Bedrohung über sich hinauswachsen muss und dem jungen Ordensbruder Frentis, der zu Beginn unfreiwillig Teil der Machenschaften der Volarianer wird. Für Vaelin Al Sorna wird seine dunkle Gabe, Das Lied des Blutes, zu seiner wichtigsten Waffe gegen die übermächtigen Feinde …

Eigene Meinung:
Mit “Der Herr des Turmes” legt Anthony Ryan den zweiten Teil seiner “Rabenschatten”-Trilogie vor, die beim Klett Cotta Verlag auf Deutsch erscheint. Die Geschichte knüpft lose an den ersten Teil “Das Lied des Blutes” an und sollte nicht ohne Kenntnisse des vorherigen Bandes gelesen werden, da die Ereignisse aufeinander aufbauen und einige offene Punkte aus Band 1 in “Der Herr des Turmes” beantwortet werden. Der dritte und letzte Band ist unter dem Titel “Queen of Fire” erschien im Sommer 2015 in den USA, die deutsche Veröffentlichung kam im September 2016 auf den Markt. Inzwischen liegen alle Bücher der Reihe auch im Taschenbuchformat vor. weiterlesen…

[VORSTELLUNG] Bildungs- und Antidiskriminierungsprojekt SCHLAU

Nach Mobbing: 15-jähriger Schwuler nimmt sich das Leben (siehe Bericht queer.de)

Im erzkonservativen Alabama beging ein offen schwuler Schüler aus Verzweiflung Selbstmord – ein homophober Polizist nimmt den Tod des Jugendlichen zum Anlass, gegen LGBTI-Rechte Stimmung zu machen.

Erst vor wenigen Tagen, am 23.04.2019, erschien der o.g. Artikel auf queer.de und auch wenn dieser schreckliche Vorfall nicht hierzulande passiert ist, so lassen sich durchaus Parallelen zwischen den USA und Deutschland ziehen. Hier wie dort gibt es die Ehe für alle, in den Städten kann man eine steigende Akzeptanz gegenüber LGBTIQ* beobachten und die ersten Antidiskriminierungsgesetze sind erlassen. Nichtsdestotrotz liegt noch ein steiniger Weg vor uns, denn hierzulande sind sogenannte Konversationstherapien leider noch immer nicht verboten (auch wenn Bundesgesundheitsminister Jens Spahn aktuell versucht diesen Therapien einen Riegel vorzuschieben) und gerade in dörflichen/ländlichen Gemeinden ist ein Outing fast unmöglich. Es fehlt an Akzeptanz und Toleranz, was man allein schon daran merkt, dass zum Beispiel „Schwul“ noch immer ein Schimpfwort auf den Schulhöfen ist und in den Köpfen der Menschen die üblichen Vorurteile und Klischees vorherrschen. weiterlesen…

[ROMAN] Der Atem einer anderen Welt von Seanan McGuire


Autor: Seanan McGuire
Hardcover: 464 Seiten
ISBN: 978-3596298846
Preis: 14,99 EUR (eBook) | 19,99 EUR (Hardcover)
Bestellen: Amazon

Story:
Kinder haben schon immer Türen in fremde Welten aufgestoßen, Königreiche gerettet und Abenteuer erlebt. Doch was passiert mit denen, die zurückkehren, obwohl sie in dieser Welt keinen Platz mehr haben? Die auf der Suche nach ihrer Tür zurück nach Hause sind? Solchen Kindern gibt Eleanor West ein Zuhause, ganz gleich in welchen skurrilen Welten sie waren und welche Gründe es für ihre Rückkehr in die Realität ist. Sei es Nancy, die in einer der vielen Unterwelten war und sich in der Nähe des Herrn der Toten wohl gefühlt hat, oder Jack und Jill, die sich in einer Horrorfilm-Welt inklusive Vampiren und verrücktem Wissenschaftler wiederfanden; Christopher, der mit Skeletten tanzen kann oder Kade, der eigentlich ein Feenprinz ist, jedoch in seine Welt nicht mehr zurückkehren kann. Sie alle finden einen Platz in Eleanor Wests Schule, um zu lernen, sich in der normalen Welt zurechtzufinden, denn ein Weg zurück ist nahezu unmöglich …

Eigene Meinung:
„Der Atem einer anderen Welt“ erschien 2019 bei Fischer Tor beinhaltet die ersten drei Kurzromane von Seanan McGuires „Wayward Children“-Reihe: „Every Heart a Doorway“, „Down Among the Sticks and Bones“ und „Beneath the Sugar Sky“. Der erste Kurzroman gewann 2017 mehrere renommierte Preise und legte den Grundstein der Reihe, die noch bisher nicht abgeschlossen ist. Zudem wurde Anfang 2019 die Verfilmung des Stoffes von Sfyfy als TV-Serie bekanntgegeben. weiterlesen…

[SACHBUCH] Bus 57 von Dashka Slater 


Autor: Dashka Slater 
Hardcover: 400 Seiten
ISBN: 978-3743203631
Preis: 14,99 EUR (eBook) | 18,95 EUR (Hardcover)
Bestellen: Amazon

Inhalt:
Im November 2013 steckt der 16-jährige, afroamerikanische Teenager Richard mitten im Bus 57 in Oakland den Rock einer/eines genderqueeren Gleichaltrigen in Brand. Sasha erleidet Verbrennungen zweiten und dritten Grades und kann nur durch das beherzte Eingreifen zweier Passagiere gerettet werden. Der Vorfall, der folgende Prozess gegen Richard und Sashas Krankengeschichte geht durch die Presse und schlägt hohe Wellen. Auch die Journalistin Dashka Slater bearbeitete den Fall für die New York Times und verfasste einen längeren Artikel, bevor sie ihre Recherchen vertiefte und mehr über die Hintergründe in Erfahrung brachte. Sie bilden die Grundlage für „Bus 57“.

Eigene Meinung:
Das vorliegende Jugendbuch „Bus 57“ erschien erstmals 2015 in den USA und beleuchtet die Ereignisse rund um den Vorfall im November 2013 in Oakland. „Bus 57“ ist weder ein klassisches Sachbuch, noch ein klassischer Roman, sondern eine Mischung aus beidem – zum einen stützt es sich auf Polizeiberichte und Gerichtsackten, Interviews und Expertenmeinungen, zum anderen behält die Autorin eine persönliche Note bei, ohne jemand wertend zu sein. weiterlesen…

[ANKÜNDIGUNG] Queere Buchchallenge 2019

Hallo ihr Lieben,

seit einer Weile trage ich mich mit dem Gedanken, selbst eine Buchchallenge auszurichten – jetzt endlich hatte ich die Muse, meine Pläne in die Tat umzusetzen 🙂 Ich lade alle Leser queerer Bücher ein vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 bei der queeren Buchchallenge von Like a Dream mitzumachen <3 Stellt euch insgesamt 36 Aufgaben und versucht im nächsten Jahr so viele von ihnen zu lösen, wie es euch möglich ist. Einziger Knackpunkt – es zählen nur Romane, in denen LGBTIQ+ Charaktere und Themen im Zentrum stehen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich – ich freue mich über rege Beteiligung. Am Ende warten Überraschungspakete auf die, die die meisten Punkte sammeln.

Ich wünsche euch viel Spaß 🙂

Juliane

[ROMAN] Das Lied des Blutes von Anthony Ryan

Autor: Anthony Ryan
Hardcover:  775 Seiten
ISBN: 978-3608939255
Preis: 9,99 EUR (eBook) / 24,95 EUR (Hardcover), 15,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Der berüchtigte Krieger Vaelin al Sorna ist unter vielen Namen bekannt: Rabenschatten, Schwert des Königs, Dunkelklinge und Hoffnungstöter. Letzteren erwirbt er sich beim Kriegszug der vereinigten Königslande gegen das alpiranische Kaiserreich, bei dem er am Ende gefangengesetzt wird und später gegen einen unbezwingbaren Schwertmeister antreten soll. Um über das letzte Duell des Mannes zu berichten, der den Thronerben des alpiranischen Reichs tötete, begleitet ihn der Historiker Vernier, der al Sorna aus tiefstem Herzen hasst. Dennoch kann er seine Neugier nicht bezwingen, als der Krieger ihm anbietet, seine Lebensgeschichte zu erzählen und Vernier erfährt, wie aus einem Jungen von zehn Jahren einer der gefürchtetsten Krieger in der Geschichte wurde …

Eigene Meinung:
Der fulminante Auftakt der Fantasytrilogie “Rabenschatten” ist gleichzeitig das Debüt des Schotten Anthony Ryan. Der zweite Band erschien 2014 unter dem Titel “Tower Lord” in den USA, im Sommer 2015 schloss “Queen of Fire” die Trilogie ab. Die Reihe liegt (inklusive Kurzgeschichten-Band) bei Klett Cotta komplett in deutscher Sprache vor und hat ab dem zweiten Band eine lesbische Hauptfigur (Reva), die für die Geschichte sehr wichtig ist. Zudem ist Vernier eher Männern zugetan, was im Laufe der Geschichte und der Bücher deutlich wird, sprich Anthony Ryan baut einige queere Haupt- und Nebenfiguren ein. weiterlesen…

[ROMAN] Herz der Meerjungfrau von Nana Chiu

Autor: Nana Chiu
Taschenbuch: 224 Seiten
ISBN:978-3946408154
Preis: 4,99 EUR ( eBook) |10,95 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Ein Fluch verändert Lex‘ Leben vollständig – statt höhere Magie wirken und Dämonen jagen zu können, bleibt nur noch ein Dasein mit kleineren Aufträgen und der Gefahr bei innerlich zu verbrennen. Abhilfe könnte das Angebot der Meerjungfrau Kel schaffen: Im Austausch für ihr mächtiges, heilendes Blut muss Lex einen Tag mit ihr verbringen und ihr Hong Kong zeigen. Zudem bietet sie ihre Hilfe an, einen vermissten Junge zu finden, den Lex im Auftrag einer alten Schamanin sucht. Trotz Unsicherheit nimmt Lex das Angebot an, ohne zu ahnen, welche Probleme die wachsende Beziehung zu Kel heraufbeschwört und welches Geheimnis unter Hong Kong schlummert …

Eigene Meinung:
Mit „Herz der Meerjungsfrau“ legt Nana Chiu ihren Debütroman vor. Das 220 Seiten starke Büchlein erschien bei tensual publishing, einem Label des deadsoft Verlags. Die Geschichte wartet mit einigen queeren Charakteren auf, allen voran Lex, der/die zwischen den Geschlechtern wechseln kann und sich eher dem Partner anpasst, mit dem er/sie zusammen ist.

weiterlesen…

[KURZROMAN] Geister auf der Metropolitan Line von Ben Aaronovitch

Autor: Ben Aaronovitch
Taschenbuch:  176 Seiten
ISBN: 978-3423217330
Preis: 7,99 EUR (eBook) / 8,95 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Nahezu täglich werden Geister auf der Metropolitan Line gesichtet – gerade Pendler melden immer wieder, dass sie von ihnen belästigt wurden. Das Problem ist jedoch, dass sie sich nur wenige Minuten später nicht mehr daran erinnern, jemals einen Geist gesehen und den Notruf gewählt zu haben. Natürlich wird Folly mit dem Fall beauftragt und Peter Grant darf sich der Sache annehmen – zusammen mit seiner Cousine Abigail, die darauf brennt irgendwann ebenfalls zur Zauberin ausgebildet zu werden. Passende Anlagen besitzt sie, seitdem sie Peter einst bei einem Fall geholfen hat. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der Ursache der Geistererscheinungen und stoßen dabei auf einen realen Kriminalfall mit lebenden Menschen …

Eigene Meinung:
„Geister auf der Metropolitan Line“ ist ein Kurzroman zu Ben Aaronovitchs beliebter „Flüsse von London“-Reihe. Das knapp 170-seitige Büchlein spielt zeitlich zwischen Band 5 und 6 und behandelt eine Nebenhandlung, die nichts mit der eigentlichen Storyline der Urban Fantasy-Reihe zu tun hat (von einigen kleinen Hinweisen einmal angesehen). Dementsprechend sollte man die Geschichte und die Figuren kennen, wenn man sich diesen Spin-Off holen will – für Neueinsteiger ist „Geister auf der Metropolitan Line“ definitiv nicht geeignet. weiterlesen…

[ROMAN] Clean von Juno Dawson

Autor: Juno Dawson
Taschenbuch:  400 Seiten
ISBN: 978-3551583826
Preis: 12,99 EUR (eBook) / 17,99 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Lexi Volkov hat alles was man sich wünschen kann – als reiche Hotelerbin hat sie Geld im Überfluss, ihre Leben dreht sich um Partys, ausgedehnte Shopping-Touren und angesagte Restaurants. Dass sie hin und wieder kokst und andere Drogen einwirft, ist ihrer Meinung doch normal – jeder tut es schließlich. Dass sie ein Problem hat, wird erst deutlich, als ihr Bruder sie in halbtotem Zustand auf der privaten Entzugsklinik Clarity abliefert und sie dort dem 70-Tage-Programm unterzogen werden soll, inklusive Therapien und intensiven Gesprächen, teils mit Doktor Goldstein, teils mit den anderen jungen Leuten, die jeder gegen ihre eigene Problemen kämpfen: Drogen, Zwangsneurosen, Alkohol, Essprobleme. Lexi begibt sich in Behandlung und findet in ihren Mitinsassen Freunde, doch so leicht ist es nicht aus dem Teufelskreis herauszukommen, besonders gedanklich und gefühlstechnisch nicht …

Eigene Meinung:
Mit „Clean“ legt die bekannte Autorin Juno Dawson ihr neustes Jugendbuch vor. Sie hat mit ihren spannenden Jugendromanen und Sachbüchern nicht nur mehrere Preise gewonnen, ihre Werke wurden auch in viele Sprachen übersetzt. Zudem liegen ihr LGBTIQ-Charaktere und eine erhöhte Sichtbarkeit, so dass in all ihren Büchern queere Charaktere vorkommen, bei „Clean“ ist es das Transmädchen Kendall. weiterlesen…