[ANKÜNDIGUNG] Autor*innen Benefizanthologie – Tag 8

Hallo ihr Lieben,

dieses Mal habe ich für euch zwei Autorinnen, die bereits bei der ersten “Like a Dream” Anthologie dabei waren – ich freue mich sehr, dass sie auch dieses Mal mit von der Partie sind.

Elisa Schwarz
Schreiben ist eine Leidenschaft, die mich seit Jahren begleitet. Erst 2014 fasste ich den Mut, meinen ersten Contemporary-Roman, der im queeren Genre angesiedelt war, einem Verlag vorzustellen. 2015 wurde das Buch „Eigentlich …“ veröffentlicht und bildete den Grundstein dafür, mein Hobby auszubauen. Ein Jahr später folgte der Roman „Das andere Ende der Brücke“ und in den darauffolgenden Jahren die Trilogie „Herzfrequenz“ als Gemeinschaftsprojekt mit einer Autorenkollegin. Die damalige Chance der Verlagsveröffentlichung über den Dead Soft Verlag war mein Sprungbrett in die queer-literarische Welt. Dies ist meine Heimat. Hier fühle ich mich wohl. Ich besuche regelmäßig die Leipziger und die Berliner Buchmesse, um mich mit Lesern, Freunden und Kollegen auszutauschen. Alle meine Bücher sind als Taschenbuch und ebook über gängige Shops erhältlich. Über Feedback in Form von Buchbesprechungen, persönliche Nachrichten über meine Autorenseite und Emails freue ich mich immer.

Kurzgeschichte: Die Süße des Kusses

Andrés Stimme flog wie ein Befreiungsschlag über die saftigen Wiesen. Der Wind trug sie zu Cedric, nicht einmal der sanfte Sommerregen vermochte sie zu dämpfen. »Cedric … Sie haben angerufen!« Im Laufschritt kam er auf ihn zu, fiel ihm um den Hals und drückte ihm die Luft aus den Lungen. Er bebte, begann zu weinen und lachte gleichzeitig. Es dauerte, bis Cedric André auf Armlänge von sich schieben konnte und pure Freude in den vor Tränen glitzernden Augen sah. »Cedric.« Andrés Stimme überschlug sich beinahe. »Er ist weg! Wir haben ihn besiegt.«

Chris P. Rolls
Geb. 1971, Pädagogikstudium

Schon früh dem Schreiben verfallen, gehört ihre Liebe der Fantasy und besonders der homoerotischen Fantasy und Gay Romance. Gefühle intensiv zu beschreiben ist ihre ganz besondere Leidenschaft. Sie lebt im wunderschönen McPom, wo sie Arabische Vollblüter züchtet und als Pferdetrainerin/Reitlehrerin arbeitet.

Kurzgeschichte: Traummann

O weh, Patrick schaut mich verschlafen an, lächelt sofort und streckt die Hand nach mir aus. Kein schneller Rückzug, meine Finger nehme ich verdächtig schnell von dem Brief fort und sein Blick fällt sofort auf den Brief.

„Dennis?“ Ruckartig setzt Patrick sich auf, das Lächeln erlischt, macht Unsicherheit, gar Angst Platz.

„Was soll das? Ein Brief? Dennis, willst du …?“ Entsetzen streift seine Züge, die Hand greift nach mir, legt sich um meinen Oberarm.

„Du willst gehen?“, wispert er fassungslos.

Bisher angekündigt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.