[THEMA] Akzeptanz und Toleranz von LGBTIQ* in der Gesellschaft

Im heutigen Beitrag darf ich im Rahmen der #bleibdu-Aktion ein wenig über Toleranz und Akzeptant in der Gesellschaft plaudern – wie man sich vorstellen kann, ein riesiges Feld (wahrscheinlich kann man wissenschaftliche Abhandlungen darüber schreiben und sehr ausführliche Diskussionen führen). Ich werde mich daher in diesem Beitrag auf LGBTIQ* beschränken und hierbei beispielhaft auf eine Diskussion im bayrischen Landtag eingehen, in dem man sich vor einigen Jahren über den neuen, aufklärenden Sexualkundelehrplan stritt. Doch dazu später mehr.

Zunächst ist es wichtig, den begrifflichen Unterschied zwischen Akzeptanz und Toleranz zu kennen, denn auch wenn beide zumeist in einen Topf geworfen werden, bedeuten sie doch nicht dasselbe. Auf Wikipedia finden sich für Akzeptanz und Toleranz gute Begriffserklärungen: weiterlesen…

[VORSTELLUNG] Bildungs- und Antidiskriminierungsprojekt SCHLAU

Nach Mobbing: 15-jähriger Schwuler nimmt sich das Leben (siehe Bericht queer.de)

Im erzkonservativen Alabama beging ein offen schwuler Schüler aus Verzweiflung Selbstmord – ein homophober Polizist nimmt den Tod des Jugendlichen zum Anlass, gegen LGBTI-Rechte Stimmung zu machen.

Erst vor wenigen Tagen, am 23.04.2019, erschien der o.g. Artikel auf queer.de und auch wenn dieser schreckliche Vorfall nicht hierzulande passiert ist, so lassen sich durchaus Parallelen zwischen den USA und Deutschland ziehen. Hier wie dort gibt es die Ehe für alle, in den Städten kann man eine steigende Akzeptanz gegenüber LGBTIQ* beobachten und die ersten Antidiskriminierungsgesetze sind erlassen. Nichtsdestotrotz liegt noch ein steiniger Weg vor uns, denn hierzulande sind sogenannte Konversationstherapien leider noch immer nicht verboten (auch wenn Bundesgesundheitsminister Jens Spahn aktuell versucht diesen Therapien einen Riegel vorzuschieben) und gerade in dörflichen/ländlichen Gemeinden ist ein Outing fast unmöglich. Es fehlt an Akzeptanz und Toleranz, was man allein schon daran merkt, dass zum Beispiel „Schwul“ noch immer ein Schimpfwort auf den Schulhöfen ist und in den Köpfen der Menschen die üblichen Vorurteile und Klischees vorherrschen. weiterlesen…

[GEWINNSPIEL] Gewinnerbekanntgabe


Hallo ihr Lieben,

lange musstet ihr auf die Auswertung warten, da ich am 18.04.2019 noch eine Rezension eingeschoben habe, die mir unter den Nägeln brannte. Dafür gibt es jetzt für einen von euch ein kleines Osterpräsent, denn endlich habe ich die Gewinnerin ausgelost. Insgesamt haben mir 18 Teilnehmer*innen die Frage beantwortet, das ihr mit Like a Dream verbindet – 5 auf dem Blog und 14 auf Facebook (auf Instagram hat leider gar keiner kommentiert) – 2 Kommentatoren wollten nicht am Gewinnspiel teilnehmen (eine auf dem Blog und eine bei Facebook), die habe ich bei der Auswertung nicht berücksichtigt. Es waren tolle Antworten dabei – ich habe mich über jede einzelne gefreut 🙂 weiterlesen…

[LIKE A DREAM] Endlich volljährig … Happy Birthday, Like a Dream!

Hallo in die Runde,

heute vor 18 Jahren (was für eine unwirkliche Zahl) ging die Seite “Like a Dream” erstmals online – damals noch als reine “http”-Seite, liebevoll binnen 9 Tagen von mir programmiert. Was damals als kleines Experiment begann, begleitet mich inzwischen exakt die Hälfte meines Lebens. Ich kann es selbst nicht ganz fassen, wenn ich mir diese Zahlen vor Augen halte. Im Gegensatz zum letzten großen Geburtstagsmonat (vor 3 Jahren, zum 15. Bloggeburtstag) fasse ich mich dieses Mal kurz, denn im Grunde könnt ihr alles Wissenswerte über “Like a Dream” hier nachlesen: Bloggeburtstag (15 Jahre LaD). Ihr wollt wissen, wie Like a Dream entstanden ist, wie sich die Seite im Laufe der Jahre geändert hat und wie ich eine Rezension aufbaue – all diese Themen und noch mehr habe ich im Rahmen des 15. Geburtstages genauer behandelt und aufgeschrieben, daher bitte ich euch, dort zu stöbern 🙂 Einiges ist nicht mehr brandaktuell (z.B. die Statistiken und die Gewinnspiele), aber die meisten Infos stimmen noch 🙂

Dieses Mal feiere ich den “Like a Dream” Geburtstag gänzlich anders, aber nicht weniger spektakulär – wie ihr in den letzten Wochen und Monaten wahrscheinlich schon mitbekommen habt.

Endlich volljährig …

Like a (bad) Dream – Benefizanthologie

Endlich 18, endlich erwachsen … “Like a Dream” feiert seine Volljährigkeit mit einer neuen Benefizanthologie denn was gibt es Schöneres als Geschichten und Bücher? Anlässlich des 15. Geburtstags erschien “Like a Dream”, in der es um Träume, Wünsche und Hoffnungen ging – nun folgt “Like a (bad) Dream”, in der Albträume im Zentrum stehen, ebenso das Thema 18 Jahre. Es ist ein Projekt, an dem mein Herz hängt (ebenso, wie an der ersten Benefizanthologie”) und in der 18 Autor*innen und eine Designerin viel Herzblut und Liebe gesteckt haben.

Heute erscheint die Anthologie als eBook, vorerst exklusiv auf Amazon (Kindle Unlimited Leser können sich freuen), das Taschenbuch feierte seine Premiere auf der Leipziger Buchmesse 2019. Sichert euch euer Exemplar und taucht in 18 wundervolle Geschichten ein, die man nicht so schnell vergisst.

Titel: Like a (bad) Dream
Autor*innen: Elea Brandt, Barbara Corsten, Carmilla DeWinter, Jona Dreyer, Annette Juretzki, Svea Lundberg, Jobst Mahrenholz, Tanja Meurer, Jannis Plastargias, Thomas Pregel, Chris P. Rolls, S. B. Sasori, Elisa Schwarz, Juliane Seidel, Dima von Seelenburg, Dennis Stephan, J. Walther, T. A. Wegberg.
Erscheinungstermin: 29.03.2019
Amazon

Klappentext:
Der Blog Like a Dream wird erwachsen – ein Grund für 18 Autor*innen, sich erneut für eine Benefizanthologie zusammenzufinden.

Wo bleiben Träume, wenn man im Copacabana Palace ums Überleben kämpft, einen Nix trifft oder seinen Auftragskiller kennenlernt? Wie befreit man seinen Geliebten aus einem Albtraum, stellt sich lange unterdrückten Sehnsüchten oder wird mit einem Dämon fertig?

18 mitreißende Geschichten voller (Alb)Träume, mal hoffnungsvoll und romantisch, mal düster und nachdenklich, zwischen Gegenwart, fernen Welten und Vergangenheit.

Der komplette Erlös geht an vielbunt e.V., die damit queeren Flüchtlingen unbürokratisch und schnell helfen.

Mit Beiträgen von: Elea Brandt, Barbara Corsten, Carmilla DeWinter, Jona Dreyer, Annette Juretzki, Svea Lundberg, Jobst Mahrenholz, Tanja Meurer, Jannis Plastargias, Thomas Pregel, Chris P. Rolls, S. B. Sasori, Elisa Schwarz, Juliane Seidel, Dima von Seelenburg, Dennis Stephan, J. Walther und T. A. Wegberg.

Gewinnspiel

Was wäre eine Bloggeburtstag ohne Gewinnspiel?
Auch dieses Mal gibt es etwas zu gewinnen – ein Buchpaket mit den beiden Benefizanthologien “Like a Dream” und “Like a (bad) Dream”. Neben den Taschenbüchern gibt es passende Überraschungsgimmicks. Seit gespannt, was ich alles fürs Gewinnerpäckchen auswähle 🙂

Ihr wollt die beiden Bücher euer Eigen nennen? Dann beantwortet bis zum 15.04.2019 hier (unter diesem Beitrag), auf Facebook oder Instagram folgende Frage:

Was verbindet ihr mit “Like a Dream”?

Eurer Fantasie, wie ihr diese Frage beantwortet, sind keine Grenzen gesetzt – ihr könnt einen einfachen Kommentar posten, ein Bild malen, ein Musikstück auswählen oder ein kleines Video drehen. Ihr könnt mir eure Meinung geigen, berichten, wie ihr auf den Blog gestoßen seid oder wie wir uns kennengelernt haben. Seid kreativ – es gibt zwei Herzensbücher zu gewinnen <3

Die Auslosung des Gewinnspiels erfolgt am 18.04.2019 in einem separaten Beitrag – der/die Gewinner*in hat 48 Stunden Zeit, sich per Mail bei mir zu melden: koriko@gmx.de 
Ansonsten wird neu ausgelost.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

Teilnahmebedingung: Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Sollte der Teilnehmer nicht Volljährig sein, muss eine Erlaubnis der Erziehungsberechtigten vorliegen. Der Gewinn ist ein Taschenbuch-Set bestehend aus den Anthologien “Like a Dream” und “Like a (bad) Dream”, welches im Zeitraum vom 29.03.2019 – 15.04.2019 gewonnen werden kann, wenn die Gewinnspielfrage beantwortet wird. Die Teilnahme ist bis zum 15.04.2019 23:59 Uhr möglich. Alle danach eingehenden Antworten können nicht mehr berücksichtigt werden. Ausgelost wird am 18.04.2019. Der Gewinner hat 48 Stunden Zeit, sich bei mir zu melden, ansonsten wird ein neuer Gewinner ausgelost. Die Bücher werden als Päckchen versendet. Es besteht kein Anspruch auf den Gewinn und es ist keine Barauszahlung möglich. Der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar. Die Versandkosten werden von mir übernommen. Damit euch der Gewinn erreicht, brauche ich natürlich eure Anschrift, welche ihr uns im Falle des Gewinns per Nachricht/Mail mitteilt. Diese wird selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben, nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht. Ihr erklärt euch bereit, im Falle des Gewinns, dass ich euren Namen auf diesem Blog bekannt geben darf. Die Bedingungen können sich jederzeit ändern und das Gewinnspiel ohne Angabe von Gründen vorzeitig beendet werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

[ANKÜNDIGUNG] Klappentext

Hallo ihr Lieben,

heute verraten wir euch endlich den Titel der Anthologie. Sie wird “Like a (bad) Dream” heißen, denn thematisch bewegen wir uns dieses Mal in etwas düsteren Gefilden. Während sich die Autor*innen in der ersten Anthologie “Träumen, Wünschen und Hoffnungen” widmen konnten, standen dieses Mal folgende Themen zur Wahl:

  • Albträume (passender Gegensatz zur ersten Benefizanthologie)
  • 18 Jahre (passend zur Volljährigkeit der Blogs)

Ich verspreche euch schon jetzt eine bunte, abwechslungsreiche Kurzgeschichtensammlung, denn die Teilnehmer*innen haben sich den Themen auf unterschiedliche und sehr kreative Art gewidmet. Einen kleinen Einblick haben wir euch ja schon gegeben – freut euch schon jetzt auf die Anthologie 🙂

Hier also der Klappentext – das Cover präsentiere ich euch am 01.02.2019. Seid gespannt, die Designerin hat für die zweite Anthologie ein tolles Cover gezaubert.

Klappentext:
Der Blog Like a Dream wird erwachsen – ein Grund für 18 Autor*innen, sich erneut für eine Benefizanthologie zusammenzufinden.

Wo bleiben Träume, wenn man im Copacabana Palace ums Überleben kämpft, einen Nix trifft oder seinen Auftragskiller kennenlernt? Wie befreit man seinen Geliebten aus einem Albtraum, stellt sich lange unterdrückten Sehnsüchten oder wird mit einem Dämon fertig?

18 mitreißende Geschichten voller (Alb)Träume, mal hoffnungsvoll und romantisch, mal düster und nachdenklich, zwischen Gegenwart, fernen Welten und Vergangenheit.

Der komplette Erlös geht an vielbunt e.V., die damit queeren Flüchtlingen unbürokratisch und schnell helfen.

Mit Beiträgen von: Elea Brandt, Barbara Corsten, Carmilla DeWinter, Jona Dreyer, Annette Juretzki, Svea Lundberg, Jobst Mahrenholz, Tanja Meurer, Jannis Plastargias, Thomas Pregel, Chris P. Rolls, S. B. Sasori, Elisa Schwarz, Juliane Seidel, Dima von Seelenburg, Dennis Stephan, J. Walther und T. A. Wegberg.

Folgende Autor*innen sind dabei:

[GEWINNSPIEL] Vampir-Buchbeutel aus der Same Dream Buchbox

Die Gewinnerinnen sind ausgelost!

Herzliche Glückwünsche an Annika Paul, die den bunten Beutel gewonnen hat und auch herzliche Glückwünsche an Andrea, die den roten Beutel gewonnen hat :).
Bitte meldet euch innerhalb der nächsten 48 h per Mail an: samedream@gmx.de mit eurer Adresse, damit sich der Gewinn zu euch auf den Weg machen kann.

„Only a Vampire can read forever”

Kurz nach Halloween haben wir unsere Vampir-Buchbox verschickt, in der es einen Buchbeutel gab. Die einzelnen Beutel wurden von Sarah gestaltet und sind Unikate. Doch bis das Design feststand, mussten zwei Versuchsbeutel herhalten. Und genau diese möchten wir heute verlosen :D!

Alles was ihr dafür tun müsst, ist die unten stehende Frage zu beantworten und schon seid ihr im Lostopf. Ihr könnt bis zu zwei Lose sammeln, wenn ihr auf beiden Blogs kommentiert.

Frage: Wärst du gerne ein Vampir und was würdest du mit der Ewigkeit anfangen? Oder warum ist genau die Ewigkeit nichts für dich und möchtest lieber sterblich bleiben?

Bitte schreibt auch in euren Kommentar für welchen Beutel, oder auch beide, ihr in den Lostopf wollt.

Ihr habt bis zum 16.12.2018 Zeit die Frage auf unseren Blogs, hier und bei Samenature, zu beantworten und so am Gewinnspiel teilzunehmen. Ausgelost wird am 18.12.2018, der Gewinner/die Gewinnerin hat 48 Stunden Zeit sich per Mail an samedream@gmx.de zu melden.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!


Teilnahmebedingung: Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Sollte der Teilnehmer nicht Volljährig sein, muss eine Erlaubnis der Erziehungsberechtigten vorliegen. Der Gewinn ist ein Vampir-Buchbeutel, welcher im Zeitraum vom 12.12.-16.12.2018 gewonnen werden kann, wenn die Gewinnspielfrage beantwortet wird. Die Teilnahme ist bis zum 16.12.2018 23:59 Uhr möglich. Alle danach eingehenden Antworten können nicht mehr berücksichtigt werden. Ausgelost wird am 18.12.2018. Der Gewinner hat 48 Stunden Zeit, sich bei uns zu melden, ansonsten wird ein neuer Gewinner ausgelost. Der Beutel wird per Brief versendet. Es besteht kein Anspruch auf den Gewinn und es ist keine Barauszahlung möglich. Der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar. Die Versandkosten werden von uns übernommen. Damit euch der Gewinn erreicht, brauchen wir natürlich eure Anschrift, welche ihr uns im Falle des Gewinns per Nachricht mitteilt. Diese wird selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und nur für das Gewinnspiel verwendet. Ihr erklärt euch bereit, im Falle des Gewinns, dass wir euren Namen auf diesem Blog bekannt geben. Die Bedingungen können sich jederzeit ändern und das Gewinnspiel ohne Angabe von Gründen vorzeitig beendet werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

[AUSWERTUNG] Gewinnspiel Bianca Nias

Hallo ihr Lieben,

heute ist es endlich soweit – das Leserinterview, in dem Bianca und ihre Charaktere eure Fragen beantworten, ist online und damit natürlich auch die Auswertung des Special Week Gewinnspiels. Bianca und ich haben uns sehr über eure Mails, die tollen Kommentare und natürlich die Fragen gefreut (Bianca fand sie alle toll – es hat ihr viel Spaß gemacht, jede einzelne zu beantworten. Bevor wir die Gewinner bekanntgeben, kommen erst einmal die Antworten auf eure Fragen 🙂

weiterlesen…

[INTERVIEW] Bianca Nias

Die Special Week neigt sich leider schon dem Ende, aber ein Bonbon haben wir noch für euch, bevor wir morgen das beliebte Gewinnspiel inkl. Leserinterview starten – das Autoreninterview mit Bianca Nias. Inzwischen habt ihr einen guten Einblick in (einen Teil) ihre(r) Werke erhalten, nun ist es an der Zeit der Autorin ein wenig auf den Zahn zu fühlen. Weitere Informationen zu Bianca findet ihr auf ihrer Homepage und Facebook, wo es auch die Fangruppe “Bruns Family & Friends gibt, in der man sich mit ihr austauschen kann.

Du bist den Lesern inzwischen sehr bekannt und hast unzählige Veröffentlichungen vorzuweisen. Gibt es etwas, das du zu deiner Vorstellung erzählen möchtest, das bisher kaum jemand über dich weiß?
Ich bin eigentlich total normal. So gewöhnlich, dass es mir schon fast peinlich ist, weil manche Autoren mit einem lustigen, bunten Lebenslauf aufwarten können. Ich bin mit meinem Mann zusammengekommen, als ich 19 Jahre alt war, mit 25 bin ich zum ersten Mal Mama geworden, habe zwei Söhne, zwei Hunde und wohne seit 2005 hier am Rand des Westerwalds in einem schönen Eigenheim. Vielleicht gibt es deshalb nur wenige Dinge, die die Leute noch nicht über mich wissen. Ach ja, vielleicht doch eines: Ich war zusammen mit meiner besten Freundin Christine im Jahr 1986 deutsche Vizemeisterin im Radpolo geworden Eine recht unbekannte Sportart, die aber in meiner Heimatgemeinde Naurod einen hohen Stellenwert hat.

Welchem Job gehst du hauptberuflich nach?
Viele wissen, dass ich beim Finanzamt arbeite. Ja, die mitleidvollen Blicke und hochgezogenen Augenbrauen der Leute kennen wir Finanzbeamte zu Genüge. Dabei ist das ein sehr interessanter, vielfältiger Beruf. Da mein Mann für die Erziehung der Kinder und für den Haushalt zuständig war bzw. ist, konnte ich mich voll auf den Job und die Karriere konzentrieren. Mittlerweile bin ich als Hauptsachbearbeiterin Umsatzsteuer für acht Kollegen/innen verantwortlich und jage mit ihnen zusammen Steuerhinterzieher. Das ist manchmal echt spannend und mit viel Detektivarbeit verbunden.
weiterlesen…

[ZITATE-FREITAG] Navy Seals – Wild Forces 1-3

Hallo ihr Lieben,

wie bei jeder Special Week darf auch bei dieser der Zitate-Freitag nicht fehlen – da ich Band 1-3 der “Navy Seals – Wild Forces” vorstelle, gibt es dieses Mal eine geballte Zitate-Sammlung aus 3 Büchern. Gerne dürfte ihr Bianca und mir eure Lieblingsstellen aus den Büchern verraten – wir sind gespannt 🙂 weiterlesen…

[ANKÜNDIGING] Blogtour: “Trusting you”

Hallo ihr Lieben,

diese Woche steht eine Blogtour an, die am kommenden Samstag bei mir Station macht. Bis dahin werde ich den neuen Gay Romance aus dem Hause Ullstein Forever auch gelesen und eine Rezension zum Buch gepostet haben. Die Rede ist natürlich von “Trusting you” von Sven Krüdenscheidt, der im Laufe der Woche ausführlich vorgestellt werden wird – heute könnt ihr bereits bei Bigi’s Welt den ersten Blogtag genießen, den sympathischen Autor kennenlernen und euch ein Los für die tollen Gewinnpakete sichern. Schaut in den kommenden Tagen bei den anderen Bloggern vorbei. Viel Spaß und schon jetzt viel Glück beim großen Gewinnspiel 🙂

Tourplan:
07.05.2018 – Autorenvideointerview https://bigsiswelt.blogspot.de/
08.05.2018 – Charaktere https://www.facebook.com/ellis.buecherblog/ undhttps://ellisbuecherblog.wordpress.com/
09.05.2018 – Spielorte http://hedwigsbuecherstube.blogspot.de/
10.05.2018 – Freundschaft https://www.facebook.com/Nicole.Rubelli/
11.05.2018 – Vertrauen/Lügen https://die-buecher-und-ihre-geheimnisse.blogspot.de/
12.05.2018 – Homosexualität in der heutigen Zeit https://www.like-a-dream.de/
13.05.2018 – Gay Romance https://Facebook.com/rezihexe und https://rezihexe.de
14.05.2018 – Gewinnspielauslosung

Gewinne:
7 x Surprise Pakete
1 x Taschenbuch zu “Trusting You – Mike & Jeffrey”

Viel Spaß bei der Tour,
Juliane