[ROMAN] Der Blutschwur von Saskia Diepold und Kati Hyden

Autorin: Saskia Diepold / Kati Hyden
Taschenbuch:  448 Seiten
ISBN: 978-3960892915
Preis: 7,99 EUR (eBook) / 14,95 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Als sein Ordensbruder hinterrücks ermordet wird, setzt der Lichtwächter Antaris Thirindar alles daran, herauszufinden, warum sein Freund sterben musste – ganz gleich ob sein Orden die Nachforschungen gutheißt oder nicht. Um an Informationen zu kommen, schließt er sich mit dem mürrischen Assassinen Tesfaye zusammen, der jedoch ganz eigene Pläne verfolgt und für eine Sache auf Antaris‘ Unterstützung angewiesen ist. Um beide ans Ziel zu kommen, schließen sie einen Blutpakt, der sie unwillkürlich zusammenschweißt. Von einer dunklen Bruderschaft gejagt und mächtigen Göttern unterstützt müssen sie mehr als ein Rätsel lösen … und zeitgleich ihre aufkeimenden Gefühle füreinander unter Kontrolle bekommen …

Eigene Meinung:
„Der Blutschwur“ ist der erste Band der High Fantasy Reihe „Das Erwachen der Götter“ und stammt von Saskia Diepold (die den Roman auch illustriert hat und sich für das Cover verantwortlich zeigt) und Kati Hyden. Es handelt ich um das Debüt des Autorenduos, der im deadsoft Verlag erschienen ist. Weitere Bände sind in Arbeit. weiterlesen…

[ROMAN] Ein halber Sommer von Maike Stein

Autorin: Maike Stein
Hardcover:  272 Seiten
ISBN: 978-3789110511
Preis: 12,99 EUR (eBook) / 19,00 EUR (Hardcover)
Bestellen: Amazon

Story:
Berlin im Sommer 1961 – die Grenze zwischen Ost und West ist nicht mehr als eine weiße Linie und Grenzübergänge sind kein Problem. Für Marie und Ecki eine Erleichterung, pendeln sie doch oft in den Westen – Ecki um mit anderen Jungs Fußball zu spielen, Marie, um auf ihn aufzupassen. Als sie zufällig auf die junge Lennie trifft, hat auch Marie einen triftigen Grund regelmäßig nach Westberlin zu fahren, denn die beiden verbindet schnell mehr als Freundschaft. Doch die unbeschwerten Treffen sind bald vorbei, als kurze Zeit später die Grenze geschlossen und die Mauer gebaut wird. Für beide Mädchen eine Katastrophe, die letztendlich nur eine Möglichkeit lässt: Marie muss nach Westberlin fliehen, wenn sie zusammenbleiben wollen …

Eigene Meinung:
„Ein halber Sommer“ ist ein neuer lesbischer Roman aus der Feder Maike Steins, die bereits das Jugendbuch „Wir sind unsichtbar“ im Oetinger Verlag veröffentlicht hat. In ihrem neuen Roman entführt sie die Leser*innen in einen Teil der deutschen Geschichte – dem Mauerbau und die damit einhergehenden Probleme. Der Roman erschien als Hardcover im Sommer 2019. weiterlesen…

[KURZROMAN] Ein Mann namens Flora von Amalia Zeichnerin

Autor: Amalia Zeichnerin
Taschenbuch: 124 Seiten
ISBN: 978-1980420484
Preis: 2,99 EUR (eBook) / 7,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Florians Leben im London der 1820er Jahre ist nicht leicht – er ist schwul, liebt Blumen und Frauenkleider und genießt es in vollen Zügen hin und wieder in die Rolle der Flora zu schlüpfen. In einem Molly House trifft er auf Gleichgesinnte, doch jeder Abend birgt Gefahren, denn Homosexualität ist streng verboten. Aus diesem Grund verbietet er sich, mehr als Freundschaft zuzulassen, wenn er mit Gästen des Etablissements verkehrt. Das ändert sich, als er den verheirateten Terence kennenlernt, der aus den höchsten Kreisen der Londoner Gesellschaft kommt. Für beide ist eine nähere Bekanntschaft, wenn nicht Beziehung ein Wagnis, bei dem sie alles verlieren könnten …

Eigene Meinung:
Der Kurzroman „Ein Mann namens Flora“ erschien im Selbstverlag und wurde von Amalia Zeichnerin verfasst. Er gehört zu der Kurzromansammlung „Frei und doch verbunden“, in dem Flora erstmals in Erscheinung getreten ist. Die Bücher können getrennt voneinander gelesen werden, ergänzen sich jedoch perfekt. weiterlesen…

[ROMAN] Die Fremde in mir von Johannes Jarchow

Autor: Johannes Jarchow
Taschenbuch:  274 Seiten
ISBN: 978-1719989060
Preis: 3,50 EUR (eBook) / 9,50 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Julians/Melanies Leben ist bestimmt durch Selbsthass und Selbstzerstörung, Therapiegesprächen und Klinikaufenthalten, aber auch alltäglichen Episoden mit Freunden. Den Lebensunterhalt bestreitet er/sie damit, sich Männern zu verkaufen, ganz gleich wie brutal und extrem es zugeht, für ihn/sie kein Problem – was an der bipolaren Störung liegt, die bei Julian/Melanie immer deutlicher zutage tritt. Dieses selbstzerstörerische Leben mündet in einem Selbstmordversuch und einem längeren Klinikaufenthalt, der Julian/Melanie alles abverlangt, aber letztendlich keine Heilung oder Abmilderung seiner Krankheit mit sich bringt.

Eigene Meinung:
Mit dem ungewöhnlichen und authentischen Roman „Die Fremde in mir“ legt Johannes Jarchow sein erstes belletrisches Werk vor, nachdem er vorwiegend wissenschaftliche Abhandlungen im Bereich Psychologie verfasst hat. Der Roman erschien 2018 im Selbstverlag und legt den Hauptfokus auf die bipolare Störung des Hauptcharakters. weiterlesen…

[AUTOBIOGRAFIE] Das Gewicht der Freiheit von Florian Burkhardt

Autor: Florian Burkhardt
Hardcover:  192 Seiten
ISBN: 978-3037630891
Preis: 14,99 EUR (eBook) / 34,90 EUR (Hardcover)
Bestellen: Amazon

Story:
Mit 21 Jahren wagt Florian Burkhardt den Sprung über den großen Teich, um in Amerika Schauspieler zu werden. An Angeboten mangelt es nicht, doch seinen wirklichen Durchbruch hat er als Model, der für die großen Designer in Paris, New York und Mailand arbeitet. Da er jedoch schnell die Zwänge verspürt, die das Modeln mit sich bringt, versucht er sein Leben in eine andere Richtung zu lenken. Er wird kurzzeitig Lehrer – das, was er einst studiert hat, entdeckt das Internet für sich und wir um die Jahrtausendwende ein Internetpionier und Webdesigner. Doch ein Leben, in dem er sich immer wieder neu findet und das er auf der Überholspur lebt hat seinen Preis – mit 27 Jahren wird bei ihm eine Angststörung diagnostiziert, die einen Weg in eine Klinik unausweichlich macht …

Eigene Meinung:
Der autobiografische Roman „Das Gewicht der Freiheit“ schließt nahtlos an Florian Burkhardts Debüt „Das Kind meiner Mutter“ an und erschien Anfang 2018 im Wörterseh Verlag. Inhaltlich entspricht das Buch dem 2014 erschienenen Dokumentarfilm „Electroboy“, in dem das Leben Florian Burkhardts als Model, Internetpionier und Organisator beleuchtet wurde. Ein dritter Teil der Autografie war seitens des Autors wohl geplant – allerdings zog dich Florian Burkhardt im Sommer 2019 aus seinem Leben als öffentliche Figur zurück. Es erschien lediglich ein 10-seitiges Fragment des unvollendeten Manuskripts „Auf Sendung“ im Eigenverlag. weiterlesen…

[ROMAN] Die Sache mit der Motte und dem Licht von Katharina Wolf

Autorin: Katharina Wolf
eBook:  300 Seiten
ASIN: 978-3960890416
Preis: 3,99 EUR (eBook)
Bestellen: Amazon

Story:
Lenard ist 17, offen schwul und hat mit keinen größeren Problemen zu kämpfen – wenn man von seiner Schwärmerei für einen Typen absieht, den er jeden morgen im Bus sieht. Dieser bekommt einen Namen, als er seinem Freund Freddy zuliebe ein Fußballspiel besucht und seinen Schwarm in der gegnerischen Mannschaft sieht – Nick. Nach dem Spiel hat er sogar Gelegenheit Nick kennenzulernen und nach und nach kommen sich die beiden näher. Lenard kann sein Glück kaum fassen, als Nick seine ´Gefühle zu erwidern scheint. Allerdings läuft zwischen den beiden nichts glatt, denn im Gegensatz zu Lenny kann sich Nick nur schwer eingestehen, schwul zu sein und stößt Lenard immer wieder von sich …

Eigene Meinung:
Mit dem lockerleicht Jugendroman „Die Sache mit der Motte und dem Licht“ gewann Katharina Wolf 2018 den 2. Platz des Schreibwettbewerbs von tolino media und Impress. Das eBook erschien 2019 zunächst exklusiv bei Tolino, inzwischen ist es auch über Amazon erhältlich. Von der Autorin liegen u.a. beim Amrun Verlag weitere (Gay) Romance Romane vor. weiterlesen…

[ROMAN] Der Date-Manager von Bianca Nias

Autorin: Bianca Nias
Taschenbuch:  348 Seiten
ISBN: 978-3960890416
Preis: 6,99 EUR (eBook) / 12,95 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Der dreißigjährige Joss nutzt seine Talente, um schwulen Männern zum Traumdate zu verhelfen. Als Date-Manager hat er sich darauf spezialisiert gut situierten Schwulen einen perfekten Abend zu bereiten, ganz gleich ob es auf einen kultivierten One-Night-Stand oder die Liebe des Lebens hinausläuft. Mit seinem neusten Kunden, dem Wirtschaftsprüfer Dion Collister hat er sich einen harten Brocken an Land gezogen. Dem vermögenden, aber schweigsamen Mann kann Joss nur schwer ein perfektes Date bescheren – dass er sich selbst zu seinem Kunden hingezogen fühlt, macht die Sache nicht einfacher. Und auch Dion kann sich der Anziehungskraft des Date-Managers nur schwer entziehen …

Eigene Meinung:
„Der Date-Manger“ erschien bereits 2016 im deadsoft Verlag und zählt zu den früheren Büchern der Autorin Bianca Nias. Es ist in sich abgeschlossen und enthält keinerlei fantastischen Elemente, stattdessen ist es teils im Wirtschaftssektor angesiedelt – quasi ein Heimspiel der Autorin, die selbst beim Finanzamt tätig ist. weiterlesen…

[ROMAN] Die Glocke von Whitechapel von Ben Aaronovitch

Autor: Ben Aaronovitch
Taschenbuch:  416 Seiten
ISBN: 978-3423217668
Preis: 8,99 EUR (eBook) / 10,95 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Martin Chorley, der gesichtslose Magier, der Peter Grant und die gesamte Londoner Polizei auf Trab hält, ist auf der Flucht. Unterstützt von Peters ehemaliger Partnerin Leslie May entkommt er immer wieder – die Polizei erwischt zumeist nur Handlanger und kleine Magier, die schneller beseitigt werden, als dass sie befragt werden können. Nichtsdestotrotz stoßen sie auf den großen Plan, den Chorley verfolgt und der ganz London ins Chaos stürzen könnte. Für Peter und die anderen Beamten der Polizei beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn wie immer ist Chorley ihnen mehrere Schritte voraus und die wenigen Bruchstücke, die nach und nach ans Licht kommen, offenbaren nur Teile des großen Planes des Gesichtslosen. Dennoch ist Peter fest entschlossen, Chorley aufzuhalten, erst recht, als er herausfindet, dass Mr. Punch, den Geist des Chaos und der Revolution eine entscheidende Rolle spielt …

Eigene Meinung:
Der 7. Band der „Flüsse von London“-Reihe schließt direkt an die Vorgängerbände an und erzählt die Geschichte um den Gesichtslosen weiter – Kenntnisse der ersten Bände sind also ein Muss, wenn man die Urban Fantasy Reihe von Ben Aaronovitch lesen will. Obgleich „Die Glocke von Whitechapel“ gerüchteweise der letzte Teil der Reihe sein sollte, wurde inzwischen ein weiterer Band angekündigt, der im November in Großbritannien erscheinen soll. weiterlesen…

[MANGA] Chaotic Nation von Zyephen

 

Mangaka: Zyephen
Taschenbuch: Band 1: 130 Seiten, Band 2: 130 Seiten
ISBN: 978-3939309505
Preis: je 14,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Die Welt, in der der menschliche Magier Areitus und der Söldner Taron leben ist chaotisch, blutig und voller Gefahren. Denn während die magisch begabten Karianer die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen, weigert sich ihr König, seine Soldaten zum Schutz auszusenden. Um den einfachen Menschen und dem Land, das sie lieben, zu helfen, schließen sich Areitus und Taron einer Gruppe Rebellen an, die sich als einzige gegen die Karianer stellen. Doch diese sind nahezu übermächtig – einzig Areitus kann es dank seiner Magie mit den mächtigen Wesen aufnehmen. Gemeinsam mit den Rebellen versuchen die beiden, gegen die Übermacht zu bestehen und zu ergründen, warum die Karianer Jagd auf Menschen machen …

Eigene Meinung:
„Chaotic Nation“ stammt von Zyephen, der ein oder andere kennt den Künstler von diversen Galerien und Onlineplattformen. Der Manga ist noch nicht abgeschlossen, regelmäßig geht auf der Seite Smackjeeves eine neue Seite online, Unterstützer des Zeichners können sich zusätzliche Bonusseiten über Patreon sichern. Die deutsche Ausgabe erscheint bei Fireangels in einem 2-jährigen Rhythmus, um die Online-Veröffentlichung nicht zu überholen. Aktuell liegen zwei Bücher mit je 5 Kapiteln vor. weiterlesen…

[ROMAN] Der Fluch der Herzkönigin von Serena C. Evans

Autor: Serena C. Evans
Taschenbuch: 236 Seiten
ISBN: 978-1544819099
Preis: 3,99 EUR (eBook) | 9,99 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story: 
Die Kinderbuchillustratorin Alice Liddle endet geradewegs im Kerker der Herzkönigin, als sie einem weißen Kaninchen ins Wunderland folgt und unbedacht die roten Rosen der Herrscherin berührt. Mit Hilfe einer Katze gelingt es ihr zu fliehen und zu einer verrückten Teegesellschaft zu gelangen. Dort findet sie nicht nur Unterstützung, sondern trifft auch auf die verrückte Hutmacherin Fay, die ihr Herz schneller schlagen lässt. Gemeinsam mit ihren neuen Freunden versucht Alice das Todesurteil der Herzkönigin aufzuheben und die herauszufinden, welche Geheimnisse Alices Familiengeschichte verbirgt – kein leichtes Unterfangen, wenn ihnen die Schergen der Herzkönigin auf den Fersen sind; die Person, die sie begnadigen könnte seit Jahren verschwunden ist und es im Wunderland keine wirklichen Regeln gibt … 

Eigene Meinung: 
Mit „Der Fluch der Herzkönigin“ legt Serena C. Evans eine lesbische Märchenadaption des Kinderbuchklassikers „Alice im Wunderland“ vor. Die Geschichte hält sich vage an das Original, man trifft bekannte und weniger bekannte Figuren des Klassikers wieder und erlebt eine eigenständige Neuinterpretation des Stoffes. Der Roman erschien 2017, aktuell arbeitet die Autorin an einer Fortsetzung.   weiterlesen…