[ROMAN] Failed 2 von Chris P. Rolls

Autor: Chris P. Rolls
Taschenbuch: 256 Seiten
ISBN: 978-1546967101
Preis: 4,99 EUR (eBook) / 11,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Das Leben des Kaninchen-Gestaltwandlers Louis Bauer könnte perfekt sein – in dem Multiwandler Cosmo hat er einen liebevollen Partner gefunden und in der geheimen Organisation Failed einen Ort, an dem seine Talente geschätzt werden. Letzteres droht endgültig zerstört zu werden, als Trevorian, der Anführer der Truppe, bei einem Einsatz verschwindet und nicht mehr zu erreichen ist. Einzig eine mysteriöse Videobotschaft hat er hinterlassen, in der er ausgerechnet Louis zum neuen Chef des bunten Haufens macht und ihnen aufträgt nicht nach ihm zu suchen. Dass sich Louis nicht daran hält, ist klar, denn sofort macht sich die Gruppe an einen Plan, Trevorian zu finden – ob tot oder lebendig. Dafür heuert Louis bei den Dark Shifters um Unterstützung an und muss sich mit einer unschönen Episode aus seiner Vergangenheit auseinandersetzen, bevor Cosmo und er endlich eine Spur von Trevorian ausfindig machen können …

Eigene Meinung:
Mit „Failed 2“ geht Chris P. Rolls Gay-Shifter-Fantasy in die zweite Runde, nachdem der erste Band der ungewöhnlichen Gestaltwandler-Reihe bei den deutschen Lesern wie eine Bombe einschlug. Der Roman schließt direkt an die Ereignisse des ersten Bandes an, kann jedoch auch separat gelesen werden. Naben einer spannenden, actionreichen Geschichte greift die Autorin dieses Mal auf aktuelle politische Themen (Schwulenverfolgung in Tschetschenien) auf und arbeitet sie auf ihre Art in die Handlung ein.

Die Geschichte beginnt mir Trevorians Verschwinden und dem drohenden Auseinanderbrechen der Organisation Failed, was Louis und die Gruppe dazu zwingt aktiv zu werden. Schnell ist man sich einig, dass man Unterstützung braucht, um die drohende Vernichtung von Failed abzuwenden und auch weiterhin aktiv zu bleiben. Louis darf in diesem Zusammenhang nicht nur seine Qualitäten als Anführer unter Beweis stellen, sondern auch ein wenig mehr aus seiner Vergangenheit offenbaren – u.a. seinen Kontakten zu den illegalen Shiftern, Gestaltwandlern, die außerhalb der angesehenen Shifter Community leben und ihr Geld mit illegalen Geschäften machen. Dieser Passus gewährt dem Leser einen Einblick in Louis Vergangenheit und seinen Aktivitäten bevor er zu Failed stieß. So lernt nicht nur Cosmo seinen Partner besser kennen, auch der Leser erhält mehr Einblicke in Louis Umfeld und auch in die Welt der Shifter. Vieles ist altbekannt, doch Chris P. Rolls entwickelt ihre Welt kontinuierlich weiter und verleiht den Shiftern mehr Tiefgang – die Dark Shifter mit ihren eigenen Regeln und Gesetzen, die Shifter Community und natürlich die Shifter Force. Die Tatsache, dass der Schwerpunkt dieses Mal nicht auf dem Kennenlernen und der wachsenden Beziehung von Cosmo und Louis liegt, sorgt dafür, dass „Failed 2“ spannender und actionreicher ist. Natürlich kommt eine ordentliche Portion Erotik vor, doch der Schwerpunkt liegt eindeutig auf der dynamischen Geschichte und der Action. Schade ist nur, dass ein Großteil der Handlung am Ende am Leser vorbei geht, da h Louis eine zeitlang nicht aktiv an den Ereignissen teilnehmen kann. Dadurch hat man ein wenig das Gefühl, um die Action betrogen worden zu sein.
Auch über Trevorian gibt es eine Menge zu erfahren, denn die Rettungsaktion des Leiters von Failed gibt Louis die Möglichkeit mehr über den undurchsichtigen Kojoten zu erfahren und wirft etliche Fragen auf. So hofft man am Ende, dass „Failed 2“ nicht der letzte Teil der Gay-Shifter-Fantasy – Reihe von Chris P. Rolls ist, sondern dass sie irgendwann die Muse findet, weiterzuschreiben. Genug Potenzial für mehr und weitere Abenteuer gibt es allemal.

Die Figuren sind einmal mehr sehr sympathisch und wachsen einem schnell ans Herz. Louis ist genauso frech und kämpferisch wie in Band 1, Cosmo der ruhige, gutherzige Naivling, der jedoch zeigen kann, dass er nicht nur der liebenswerte Good-Guy ist, sondern ordentlich austeilen kann, wenn es drauf ankommt. Auch die übrigen Mitglieder von Failed werden aktiver und sind mehr als reine Statisten, die nur im Hintergrund agieren. Ein besonders schillernder Charakter ist Merle, die auf ihre offene, freche Art bereits nach wenigen Seiten alle Blicke auf sich zieht und eine tolle Bereicherung für das Team ist.

Stilistisch liest sich „Failed 2“ flüssig und vollkommen problemfrei. Chris P. Rolls beherrscht ihr Metier, denn weder Action- noch Erotikszenen, Beschreibungen oder Dialoge bereiten ihr Probleme. Die Mischung ist ausgewogen und dank Louis Perspektive, durch die man die Ereignisse wahrnimmt, ist man immer hautnah dabei. Als Leser merkt man Chris P. Rolls die Schreibroutine an.

Fazit:
„Failed 2“ ist eine gelungene Fortsetzung der Gay-Shifter-Fantasy von Chris P. Rolls. Die Geschichte ist spannend und actionreich, greift auf besondere Art aktuelle, politische Probleme auf und punktet mit individuellen und sympathischen Charaktere. Wer den ersten Teil bereits mochte, oder ein Faible für Gestaltwandler hat, kommt an dieser Reihe nicht vorbei ­ sie toppt in mehrfacher Hinsicht Band 1 und macht Lust auf weitere Abenteuer mit Louis, Cosmo & Co. Zu empfehlen.

rainbowstarrainbowstarrainbowstarrainbowstarrainbowstar_grey

2 thoughts on “[ROMAN] Failed 2 von Chris P. Rolls”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.