[ROMAN] Spuken für Anfänger von S.E. Harmon

Autorin: S.E. Harmon
Taschenbuch: 420 Seiten
ISBN: 978-3966987059
Preis: 5,99 EUR (eBook) / 13,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Rains Karriere als FBI-Agent steht kurz vor dem Aus, als er auf Drängen eines Geistes hin, die Familie des Opfers aufsucht. Fortan ist wird als Spinner abgestempelt und nimmt Medikamente, um Geister nicht mehr sehen zu müssen. Zudem wird er von seinem Chef nach Brickell Bay geschickt, um die dortige Cold Case-Abteilung der Polizei bei der Suche nach der verschwundenen Schülerin Amy zu unterstützen. Dass ausgerechnet sein Exfreund Danny dieser Abteilung angehört, sorgt nicht nur für Spannungen, sondern auch dafür, dass alte Gefühle wieder aufflammen. Zudem machen immer mehr Geister auf sich aufmerksam – darunter auch der von Amy, was dem Fall ganz neue Wendungen beschert …

Eigene Meinung:
Mit „Spuken für Anfänger“ von S.E. Harmon geht eine neue Urban Fantasy-Reihe beim Second Chances Verlag an den Start, von der bisher 3 Bände in englischer Sprache vorliegen. Die zweite Band „Spuken für Fortgeschrittene“ ist für Herbst 2021 angekündigt, Band 3 dürfte kommendes Jahr in Deutschland erscheinen.

Die Geschichte um Rain Christiansen und seinem Exfreund Danny bietet eine gute Mischung aus Spannung, Kriminalfall und einer ordentlichen Portion Humor. Man ist schnell in der Geschichte und begleitet das unfreiwillige Medium Rain, der zunächst nichts für seine Fähigkeit Geister zu sehen, übrig hat. Dass seine Aktion, einem Geist zu helfen, fasst seine Karriere ruiniert hat, sorgt dafür, dass er alles daran setzt, diese nicht mehr zu sehen – Gespräche mit Psychologen, Tabletten, beständiges Ignorieren der stummen und gesprächigen Geister. Auch in Brickell Bay, der Stadt, in der er aufgewachsen ist, versucht er die Anwesenheit seines ewigen Begleiters Ethan zu ignorieren, bis dieser den Geist von Amy findet und der Fall allmählich eine ungewohnte Richtung annimmt. Als Leser*in ist man von Anfang an dabei und deckt mit Rain und Danny den fünf Jahre alten Fall der verschwundenen Amy auf. Einige Dinge der Ermittlungsarbeit sind nicht ganz schlüssig und wirken ein wenig unglaubwürdig (oder es wurde bei den ersten Untersuchungen seitens der Polizei massiv geschlampt), zum Ende hin ist die Geschichte zudem ein wenig vorhersehbar und kann mit der Auflösung nur bedingt überraschen, doch das fällt kaum ins Gewicht, da einem die Figuren ans Herz wachsen. Die Liebesgeschichte zwischen Rain und Danny fügt sich sehr gut ins Gesamtbild ein und wirkt weder künstlich noch aufgesetzt. Man kann die wiederaufflammenden Gefühle sehr gut nachvollziehen, das Knistern zwischen den beiden spüren.

Die Charaktere sind ein großer Pluspunkt bei „Spuken für Anfänger“. Gerade Rain ist eine tolle, sympathische Hauptfigur, die man sehr gerne begleitet und dessen Probleme man nur zu gut nachvollziehen kann. Sein Humor und seine lockere Art bleiben im Gedächtnis. Im Laufe der Geschichte leg er eine glaubhafte Veränderung hin, denn er beginnt sich nach und nach an den Gedanken zu gewöhnen, Geister zu sehen und mit ihnen zu sprechen, ganz gleich, was sein Umfeld von dieser Tatsache hält. Man darf gespannt sein, wie er sich in den kommenden Büchern entwickeln wird. Auch Danny, der wesentlich ruhiger ist und den man (leider) nur oberflächlich kennenlernt, ist eine sympathische Figur – bleibt zu hoffen, dass man im nächsten Buch mehr über ihn erfährt. Neben den beiden Männern, die sich nach und nach wieder näher kommen, kann der Geist Ethan mit seiner lockeren, frechen Art punkten, der Rein in vielerlei Hinsicht unterstützt.

Stilistisch gibt es nichts zu bemängeln – S.E. Harmon hat einen flüssigen, humorvollen Stil, der durch tolle Beschreibungen, solide Actionszenen und gelungene, witzige Dialoge besticht. Die Mischung aus Krimi, Action und Humor passt zur Geschichte und den Figuren. Es macht Spaß „Spuken für Anfänger“ zu lesen und sich mit Rain durch den Fall und seine Gefühlswelt zu schlagen, dessen Gedanken und Gefühle man ungefiltert und direkt mitbekommt. Man darf gespannt sein, was die Autorin für die Fortsetzung geplant hat.

Fazit:
„Spuken für Anfänger“ von S.E. Harmon ist bis auf kleine Schwächen ein gelungener, lesenswerter Urban Fantasy Krimi, der durch Spannung, Humor und sympathische Hauptfiguren besticht. Dank des lockerleichten, witzigen Schreibstils fällt es schwer das Buch aus der Hand zu legen und würde am liebsten direkt mit dem zweiten Band starten. Wer humorvolle Krimis mit fantastischer Komponente mag, sollte auf jeden Fall einen Blick ins Buch werfen. Rains Geschichte als Cold-Case-Ermittler und Medium lohnt sich! Zu empfehlen.

rainbowstarrainbowstarrainbowstarrainbowstarrainbowstar_grey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.