[AUTORENVORSTELLUNG] Tanja Meurer

Hallo ihr Lieben,

wie gestern versprochen habe ich noch einen Beitrag von meiner lieben Frau Tanja Meurer für euch, denn heute geht’s ums Ganze. Heute findet das Finale der Buch-WM 2020 statt, bei dem sie mit ihrem Steampunk Krimis “Maschinenseele” gegen Hannah Siebern antritt, die mit ihren tollen Büchern bisher jedes Battle gewonnen hat. Ich bin gespannt, wer am Abend den Sieg holen wird – spannend wird es auf jeden Fall. Tanja hat einige tolle Posts rund um ihr Buch vorbereitet  und präsentiert es den Leser*innen in der Battle-Arena, wo auch die Abstimmung laufen wird.

Hier auf dem Blog möchte ich jedoch mein Hauptaugenmerk auf sie als Autorin richten, denn nicht nur die Bücher sind spannend, auch die Autorin, die hinter all den spannenden, vielseitigen Werken steht. Werfen wir einen Blick auf Amazon, so finden sich folgende Informationen:

Tanja Meurer, geboren 1973, in Wiesbaden, ist gelernte Bauzeichnerin aus dem Hochbau, arbeitet seit 2001 in bauverwandten Berufen. Nebenberuflich ist sie als Autor und Illustrator für verschiedene Verlage tätig. Bevorzugten Genre sind Mystery, Horror, Thriller, Krimi, Steampunk, Steamfantasy und Fantasy – vorwiegend im schwullesbischen Bereich.

Reihen:
Schattengrenzen (Mystery-Thriller / Gay / Queer)
– Glasseelen
– Der Rebell
– Freigeist (in Vorbereitung)

Die Stadt der Maschinenmagie (Steamfantasy / Krimi / Gay)
– Die Seelenlosen
– Die Körperlosen

Night’s End (High Fantasy / Gay)
– Die Widergänger (in Vorbereitung)

Anabelle Talleyrand (Steampunk-Krimi / Lesbisch)
– Maschinenseele (vorm. Rauhnacht)
– Mord ohne Leiche (in Vorbereitung)
– Raben (in Vorbereitung)

9mm (Krimi / Gay)
– Schweiß und Blut
– Rotten Games (von Juliane Seidel)
– Verborgener Feind (in Vorbereitung)

Einzelband (in Vorbereitung):
– Warte, warte nur ein Weilchen (Historischer Krimi / Mystery / Gay)

Mehr über Tanja findet ihr unter:
http://www.tanja-meurer.de
https://www.facebook.com/Schattengrenzen

Etwas ausführlicher wird sie auf ihrer Homepage – da gibt es einen laaaaangen Artikel über sie, ihr Leben und ihre Projekte. Den findet man hier. Um das Ganze ein wenig abzukürzen und spannender zu gestalten (und um nicht einfach nur Copy’n’Paste zu nutzen), habe ich Tanja gebeten, für sich selbst einen Charakterbogen zu erstellen. Rollenspieler (wie sie seit 1992 ist) kennen diese Bögen – man braucht sie, um den Spielercharakteren einen passenden Rahmen zu geben – Stärken und Schwächen, Kampf- und Wissenfertigkeiten … alles, was die Figur ausmacht, die man tage- und nächtelang spielt und die spannende Abenteuer erlebt. Natürlich bestand die Aufgabe darin, dass sie den Charakterbogen auf ihre schriftstellerischen Fähigkeiten umbaut – ich denke, das ist ihr geglückt.

Hier auf einen Blick der Autoren-Bogen zu Tanja Meurer (auf Basis des Rollenspielsystems “Castle Falkenstein”, immerhin stammen Anabelle und Zaida ursprünglich aus einer Rollenspielrunde, die in diesem System gespielt wurde (mehr zu dem Thema erfahrt ihr in einem von Tanjas Beiträgen in der Battle-Arena)):

Ihr wollt mehr über die Autorin erfahren? Dann werft einen Blick auf ihre Autorenseite oder schaut auf Facebook vorbei – dort findet ihr weitere Informationen zu ihr, ihren Projekten und natürlich all den Büchern, die sie veröffentlicht hat. Und wenn ihr weitere Zeichnungen aus ihrer Feder sehen wollt, empfiehlt sich ein Blick auf DeviantArt – dort hat sie etliche ihrer Zeichnungen und Illustrationen online gestellt. Und glaubt mir – ein Blick in die Galerien lohnt sich, ebenso wie sich ein Blick in die Bücher lohnt 😉

Viele Güße,
Juliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.