[ANTHOLOGIE] Like a (bad) Dream vorbestellbar + Leserunde

Hallo ihr Lieben,

es ist endlich soweit – ab sofort kann die zweite Anthologie auf Amazon vorbestellt werden. Freut euch schon jetzt auf 18 fantastische Geschichten und sichert euch euer Exemplar, um am 29.03.2019 direkt loslegen zu können. Taschenbuchfans müssen nicht lange warten, denn die liebevoll gestaltete Printausgabe wird zeitgleich erscheinen und ebenfalls über Amazon erwerbbar sein. Wer es nicht erwarten kann und vorab in “Like a (bad) Dream” lesen will, hat zwei Möglichkeiten:

Facebook Leserunde


Bis zum 20.03.2019 man kann sich für die Facebook-Leserunde bewerben (die eBooks werden ab dem 21.03.2019 an die Gewinner verschickt). Versucht euer Glück und lest die Anthologie mit den Autor*innen zusammen vorab – postet einfach einen kurzen Kommentar direkt auf Facebook und ihr seid im Lostopf. Wir freuen uns auf euch und sind gespannt, wie ihr “Like a (bad) Dream” findet.

Leipziger Buchmesse 2019


Wer auf der Leipziger Buchmesse ist, hat die Chance die Taschenbücher vorab am Stand des Main Verlages / der Kuschelgang zu erwerben. Chris P. Rolls wird ca. 30 Bücher zum Verkauf dabei haben, inklusive einer tollen Bonuspostkarte (nicht auf dem Foto zu sehen), die alle Käufer erhalten, die die Anthologie direkt bei ihr (und später bei jedem anderen Autoren) kaufen. Nutzt die Gelegenheit die Anthologie nicht nur vorab zu haben, sondern auch viele Unterschriften zu sammeln, denn etliche Autor*innen der Anthologie sind auf der Buchmesse. Der Preis für die Anthologie liegt bei 15,-€ – sie hat einen Umfang von knapp 470 Seiten.

Hier findet ihr den Stand des Main Verlags / der Kuschelgang – bitte beachtet, dass der freie Verkauf nur in Halle 1 möglich ist. In Halle 5 wird die Anthologie lediglich präsentiert, erworben werden kann sie nur in Halle 1, Stand C 318!

Schaut einfach vorbei – an den Ständen wird euch auf jeden Fall geholfen. Ich wünsche euch viel Spaß und freue mich schon jetzt auf die ersten Bilder / Fotos der Anthologie.

Liebe Grüße,
Juliane

[ANKÜNDIGUNG] Autor*innen Benefizanthologie – Tag 6

Hallo ihr Lieben,

weiter geht es – mit zwei Autoren, über deren Teilnahme ich mich ganz besonders freue – beide sind zum ersten Mal bei einem meiner Anthologie-Projekte dabei. Vorhang auf für …

T. A. Wegberg
T. A. Wegberg studierte Germanistik und Anglistik in Düsseldorf (Abschluss: Magister Artium) sowie Literaturvermittlung und Medienpraxis in Essen. Seit 1994 arbeitet er als freiberuflicher Übersetzer und Lektor für Verlage im gesamten deutschsprachigen Raum.

Sein bei Rowohlt erschienenes Romandebüt Memory Error sowie einige seiner Kurzgeschichten und Gedichte wurden mehrfach preisgekrönt. Mittlerweile ist – ebenfalls im Rowohlt Verlag ‒ Wegbergs siebter Roman Meine Mutter, sein Exmann und ich erschienen.

Neben der Arbeit an eigenen Texten leitet T. A. Wegberg Seminare und Workshops für literarisches Schreiben und ist als Autorenberater für das Literaturhaus Lettrétage tätig. Sein Blog „Schreib, so laut du kannst“ (tawegberg.blogspot.com) richtet sich speziell an Schreibende und bietet eine Plattform für Gastveröffentlichungen.

www.tawegberg.de

Kurzgeschichte: Wunschlos verliebt

Er hat mich auf die Probe gestellt, dachte ich, tief erschüttert von dieser Einsicht. Er hatte mir eine Frist gesetzt, und jetzt war sie abgelaufen. Ich hatte es verbockt. Ich hatte nicht ein einziges Mal signalisiert, dass ich mit ihm schlafen wollte, dass ich ihn begehrte, dass ich von ihm begehrt werden wollte. Ich hätte ihn dort berühren müssen, wo ein Mann berührt werden will, um sich geliebt zu fühlen. Ich war nie mehr gewesen als ein guter Kumpel mit Händchenhalten und Küssen, und er hatte die ganzen Monate darauf gewartet, dass ich endlich etwas tat.

Früher oder später ist es dann eben vorbei. Ich hatte gehofft, es würde später sein. Wenigstens dieses eine Mal.

Dennis Stephan
Dennis Stephan wurde 1989 in Berlin geboren und studiert Journalistik in Magdeburg. Er ist als freier Journalist, Werbetexter und Schriftsteller tätig. Sein Debütroman »Der Klub der Ungeliebten« erschien 2013.

https://dennisstephan.wixsite.com/autor

Kurzgeschichte: Der bärtige Seemann, der gar keiner war

„Kannst du mir ein bisschen was von deinen Seereisen erzählen?“, fragte Rico irgendwann, als er an Fietes Schulter beinahe eingenickt war.

„Aber ich war noch nie auf einer Seereise“, gab Fiete zurück.

„Kannst du trotzdem?“

Fiete willigte lächelnd ein und rückte sich die Fischermütze zurecht.

„Es war einmal ein Seemann, der kam von weit her aus dem Süden.“

Bisher angekündigt:

[ROMAN] Meine Mutter, sein Exmann und ich von T. A. Wegberg

Autor: T. A. Wegberg
Taschenbuch: 256 Seiten
ISBN: 978-3499217593
Preis: 10,99 EUR (eBook) / 12,99 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Für Joschka bricht eine Welt zusammen, als sich seine Mutter für eine geschlechtsanpassende Operation entscheidet und fortan als Frederik leben will. Während seine Schwester Liska die Entscheidung ihres neuen Vaters akzeptiert, fühlt sich Joschka im Stich gelassen. Kurzerhand zieht er zu seinem Vater und dessen neuer Frau, doch auch dort ist das Leben nicht nur rosig. Erst als Joschka dem stillen Sebastian näherkommt und herausfindet, dass dieser an einer seltenen Krankheit leidet, wird Joschka offener und beginnt sich Stück um Stück zu ändern …

Eigene Meinung:
Der Jugendroman „Meine Mutter, sein Exmann und ich“ stammt aus der Feder T. A. Wegbergs, der sowohl für seine Jugendbücher, als auch für seine Gay Romane bekannt geworden ist. Mit dem vorliegenden Roman wendet er sich erstmals der Thematik Transgender zu, die im Jugendbuchberich bisher nur selten vertreten ist.

weiterlesen…