[ANTHOLOGIE] 19 Love Songs von David Levithan

Autor: David Levithan
Hardcover:  352 Seiten
ISBN: 978-3957611918
Preis: 12,99 EUR (eBook) / 16,99 EUR (Hardcover)
Bestellen: Amazon

Inhalt:
Die Liebe in all ihren Facetten – diesem Thema widmet sich der preisgekrönter Jugendbuchautor David Levithan in seiner Kurzgeschichtensammlung „19 Love Songs“. Sei es die erste Liebe, der erste Kuss, das erste Date – in den meisten Geschichten geht es um Liebe und Beziehungen, Freundschaft und Familie. Die meisten Geschichten entstanden für verschiedene Anthologien, in einigen gibt es ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Figuren seiner Bücher „Two Boys Kissing“, „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ und „Noahs Kuss“ – für Fans der Romane ein schönes Extra.

Eigene Meinung:
Die Kurzgeschichtensammlung „19 Love Songs“ von David Levithan erschien im November 2020 im Lago Verlag und enthält eine gelungene Zusammenstellung verschiedener, teils queerer, teils autobiografischer Kurzgeschichten des Jugendbuchautors, der mit Romanen wie „Two Boys Kissing“, „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ und „Will & Will“ Erfolge feierte. Der Autor ist bekannt dafür, jedes Jahr zum Valentinstag eine Kurzgeschichte für seine engsten Freunde und seine Familie zu schreiben – nun erschien eine Auswahl dieser Geschichten in einer eigenständigen Anthologie. weiterlesen…

[KINDERBUCH] Das Wunder von R. von Francesca Cavallo

Autorin: Francesca Cavallo
Illustratorin: Verena Wugeditsch
Taschenbuch: 128 Seiten
ISBN: 978-3948230159
Preis: 24,90 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Die Familie Greco-Aiden kommt kurz vor Heiligabend in der Stadt R. an, nachdem sie ihr früheres Zuhause fluchtartig verlassen mussten, weil Manuel, Camila und Shonda zwei Mütter haben und der dortige Präsident erklärt habe, dass das illegal sei. Um nie wieder Angst zu haben, hat sich die bunte Familie R. als neue Heimat gewählt, ist es doch die sicherste Stadt des Landes. Allerdings ist sie auch die tristeste, denn die Erwachsenen meiden Kontakt zu Fremden, bleiben nur für sich und reagieren abwesend und unfreundlich auf die Neuankömmlinge. Einzig die Kinder von R. sind offen für Neues.

Als unerwartet der Weihnachtsmann auf eine Nachricht von Manuel, Camila und Shonda reagiert und die drei Kinder um Hilfe bittet, überschlagen sich die Ereignisse – die Elfen brauchen Hilfe beim Einpacken der Weihnachtsgeschenke, damit die Kinder von R. Weihnachten feiern können. Eine Mammutaufgabe, die noch einige Überraschungen bereithält …

Eigene Meinung:
Mit dem weihnachtlichen Kinderbuch „Das Wunder von R.“ legt die italienische Autorin Francesca Cavallo ihr neustes Werk vor. Die Autorin feierte große Erfolge mit ihrem Bestellers „Good Night Stories for Rebel Girls“, in dem 100 starke Frauen vorgestellt werden, um Mädchen Mut zu machen und an sich zu glauben. Für die farbigen Illustrationen des Buches zeigt sich Verena Wugeditsch verantwortlich, die der kindgerechten Geschichte einen passenden Rahmen gibt. weiterlesen…

[ROMAN] Herz und Totschlag von AJ Sherwood

Autorin: AJ Sherwood
Taschenbuch:  350 Seiten
ISBN: 978-3-948457-15-0
Preis: 5,99 EUR (eBook) / 12,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Das Kriminalmedium Jon und sein neuer Anker Donovan sind ein perfekt aufeinander eingespieltes Team, wenn es darum geht, der Polizei bei ungeklärten Verbrechen zu helfen – Jons Gabe, die Energielinien von Menschen zu lesen, macht ihn zu einem perfekten Lügendetektor, während Donovan als ehemaliger Soldat kämpfen und seinen Partner notfalls vor Übergriffen beschützen kann. Ein neuer Fall führt sie und die Agentur, für die sie arbeiten, nach Clarksville, wo man sie notgedrungen zu einem seltsamen Fall hinzuzieht – ein Unbekannter schlägt ohne erkennbare Gründe Frauen nieder, teils tötet er sie dabei. Für Jon, Donovan und ihre Kollegen ein schwieriger Fall, da es keinerlei Anhaltspunkte gibt und selbst die Gaben der beiden Medien keine brauchbaren Spuren liefern. Doch nicht nur die Arbeit hält Jon auf Trab – auch seine wachsende Beziehung zu Donovan bereitet ihm Sorgen, insbesondere die Tatsache, dass sein Freund endlich bei ihm einziehen will, etwas, dem Jon skeptisch gegenüber steht …

Eigene Meinung:
Mit „Herz und Totschlag“ setzt AJ Sherwood die Reihe um Jonathan Bane und seinen Anker Donovan Havili fort. Die Geschichte setzt lose am ersten Band an, erzählt jedoch eine eigenständige Geschichte, so dass man das Buch auch ohne Probleme als erstes Lesen kann. Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich, die Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen, um die Hintergründe zu verstehen. Die deutschen Ausgaben erschienen im Second Chances Verlag, für das Frühjahr 2021 ist der dritte Teil angekündigt. weiterlesen…

[ROMAN] Navy Seals – Wild Forces Vol. 4 von Bianca Nias

Autorin: Bianca Nias
Taschenbuch:
342 Seiten
ISBN: 978-3981961331
Preis: 5,49 EUR (eBook) / 12,95 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Die Navy Seals Spezialeinheit „Wild Forces“ hat sich gegen die Angriffe der U.S .Army zu wehren, denn ausgerechnet jetzt beschließt die amerikanische Regierung in den Gestaltwandlern eine steigende Gefahr zu sehen, mit absehbaren Folgen für die weltweite Wandlerpopulation. Während ein Teil von Admiral Dunfords Einheit gegen die Truppen kämpft, sind andere gezwungen zu fliehen, darunter die Löwenwandlerin Anna, die sich mit dem Eisbären Deacon nach Russland auf den Weg macht. Die Reise durch Eis und Schnee birgt einige Gefahren, den Deacon ist nicht nur gefährlich, sondern auch kein gewöhnlicher Wandler.

Zeitgleich bekommen auch die Bruns die wachsenden Gefahr der Regierungen mit und entschließen sich zu ihrem Erzfeind Shirkou Soran Kontakt aufzunehmen, um gemeinsam einen Weg zu finden, die Wandler vor den Plänen der Regierungen zu schützen. Ein gefährlicher Plan, da Shirkou Soran gänzlich andere Ziele verfolgt als eine friedliche Lösung des Konflikts …

Eigene Meinung:
Mit „Operation Breaking Point“ erschien der vierte und letzte Band der „Navy Seals – Wild Forces“ Reihe von Bianca Nias. Der Roman beendet endlich den großen Handlungsbogen um Shirkou Soran, der bereits in ihrem Debüt begonnen und sich über mehrere Bände der Reihen „Brunc_LLC“ und „Navy Seals – Wild Forces“ erstreckt hat. Fans der Figuren müssen jedoch nicht dauerhaft Abschied von liebgewonnenen Figuren nehmen – es ist eine neue Reihe geplant, in der die Geschichten fortgeführt werden. weiterlesen…

[SACHBUCH] Queer Heroes von Arabelle Sicardi und Sarah Tanat-Jones

Autorin: Arabelle Sicardi
Illustratorin:
Sarah Tanat-Jones
Hardcover: 64 Seiten
ISBN-13: 978-3791374376
Preis: 20,00 EUR (Hardcover)
Bestellen: Amazon

Inhalt:
Queere Held*innen gibt es mehr als man denkt – sie stammen aus allen Zeiten, haben schon immer auf ihre Art und Weise für das gekämpft, woran sie glaubten. Arabelle Sicardi hat das Leben und Wirken von 53 schillernden, queeren Persönlichkeiten zusammengestellt, getreu ihren Worten aus der Einleitung des Buches „Sei der Mensch, den du gebraucht hättest, als du jung warst“. Von David Bowie und Freddie Mercury über Frida Carlo und Virginia Woolf bis hin zu Michelangelo und Lili Elbe – in „Queer Heroes“ lernt man über 50 bekannte, aber auch weniger bekannte, queere Menschen kennen.

Eigene Meinung:
Das großformatige, vollfarbige Hardcover-Buch erschien im Mai 2020 im Prestel Verlag und kam passend zum Pride Month heraus, der jedes Jahr im Juni begangen wird. Die englische Ausgabe erschien 2019 und stammt von Arabelle Sicardi, die sich für die Texte verantwortlich zeigt und Sarah Tanat-Jones, die die Illustrationen beigesteuert hat. weiterlesen…

[KURZROMAN] Ein Mann namens Flora von Amalia Zeichnerin

Autor: Amalia Zeichnerin
Taschenbuch: 124 Seiten
ISBN: 978-1980420484
Preis: 2,99 EUR (eBook) / 7,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Florians Leben im London der 1820er Jahre ist nicht leicht – er ist schwul, liebt Blumen und Frauenkleider und genießt es in vollen Zügen hin und wieder in die Rolle der Flora zu schlüpfen. In einem Molly House trifft er auf Gleichgesinnte, doch jeder Abend birgt Gefahren, denn Homosexualität ist streng verboten. Aus diesem Grund verbietet er sich, mehr als Freundschaft zuzulassen, wenn er mit Gästen des Etablissements verkehrt. Das ändert sich, als er den verheirateten Terence kennenlernt, der aus den höchsten Kreisen der Londoner Gesellschaft kommt. Für beide ist eine nähere Bekanntschaft, wenn nicht Beziehung ein Wagnis, bei dem sie alles verlieren könnten …

Eigene Meinung:
Der Kurzroman „Ein Mann namens Flora“ erschien im Selbstverlag und wurde von Amalia Zeichnerin verfasst. Er gehört zu der Kurzromansammlung „Frei und doch verbunden“, in dem Flora erstmals in Erscheinung getreten ist. Die Bücher können getrennt voneinander gelesen werden, ergänzen sich jedoch perfekt. weiterlesen…

[KURZROMAN] Der Oktobermann von Ben Aaronovitch

Autor: Ben Aaronovitch
Taschenbuch:  208 Seiten
ISBN: 978-3423218054
Preis: 7,99 EUR (eBook) / 8,95 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Der seltsame Todesfall eines Mannes, der am Rande des Weinguts Stracker nahe der Mosel gefunden wird, ruft Tobi Winter von der Abteilung für komplexe und diffuse Angelegenheiten des BKA auf den Plan. Statt Urlaub darf er die Ermittlungen aufnehmen und bekommt dafür die junge Beamtin Vanessa Sommer an die Seite gestellt. Zusammen machen sie sich auf die Suche nach den Hintergründen des Falles und bekommen es nicht nur mit den hiesigen Flussgöttinnen zu tun, immer wieder scheint das Weingut Stracker Dreh- und Angelpunkt der Ereignisse zu sein. Doch es dauert bis es ihnen gelingt, die Hinweise zu einem logischen Puzzle zusammen zu setzen und den Mörder ausfindig zu machen …

Eigene Meinung:
Mit dem Kurzroman „Der Oktobermann“ legt Ben Aaronovitch den ersten Teil deiner Jahreszeiten-Kurzromane vor, die er als eigenständigen Spin-Off seiner „Flüsse von London“-Reihe plant – wo die übrigen Romane spielen, ist noch nicht bekannt. Das Buch umfasst 200 Seiten und ist in sich abgeschlossen. weiterlesen…

[KINDERBUCH] Raffi und sein pinkes Tutu von Riccardo Simonetti und Lisa Rammensee

Autor: Ricardo Simonetti
Illustrator: Lisa Rammensee
Hardcover:  32 Seiten
ISBN: 978-3960961093
Preis: 13 EUR (Hardcover)
Bestellen: Amazon

Story:
Der kleine Raffi liebt Fußballspielen und Herumtoben, seine Eisenbahnen und Autos. Nichtsdestotrotz spielt er auch gerne mit Puppen und trägt zu Hause am liebsten sein pinkes Tutu. Als er sich eines Tages entscheidet, es auch in der Schule zu tragen, sind schiefe Blicke und blöde Kommentare seiner Mitschüler vorprogrammiert, doch Raffi lässt sich nicht unterkriegen und wird von seinem Vater ermutigt, nicht aufzugeben – denn »Anderssein« bedeutet nichts Schlimmes, im Gegenteil ….

Eigene Meinung:
Das Bilderbuch „Raffi und sein pinkes Tutu“ erschien im Herbst 2019 bei Community Editions, einem Verlag der sich auf Social Media Influencer spezialisiert hat. Riccardo Simonetti, Autor des Bilderbuches über Akzeptanz, Toleranz und das Anderssein ist einer der bekanntesten männlichen Blogger und Entertainer, der bereits mit seinem Debüt „Mein Recht zu Funkeln“ auf sich aufmerksam machte. Die Illustrationen zu „Raffi und sein pinkes Tutu“ stammen aus der Feder Lisa Rammensees und markieren ihr Debüt im Bilderbuchbereich. weiterlesen…

[ROMAN] Berlingtons Geisterjäger 4 – Untotentanz von Amalia Zeichnerin

Autor: Amalia Zeichnerin
Taschenbuch:  328 Seiten
ISBN: 978-1689135313
Preis: 3,99 EUR (eBook) / 10,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Nach dem letzten großen Kampf gegen die Anderswelthexe Carmun ist es ruhiger in London geworden und Berlingtons Geisterjäger haben sich in alle Winde zerstreut: Victor und Alec sind nach Paris geflüchtet, nachdem das Gerücht verbreitet wurde, sie seien ein Paar, Giselle ist ebenfalls in Frankreich und lebt bei ihrer Tochter. Lediglich Fiona, ihre Partnerin Nica und Eliott sind noch in London, haben im alltäglichen Leben jedoch nur wenige Berührungspunkt. Das ändert sich, als sie gleichzeitig nach Paris aufbrechen – Fiona und Nica um einer Zusammenkunft der magischen Gemeinde teilzunehmen, Eliott wegen eines Auftrages des Britischen Museums. Er soll vier gestohlene, altägyptische Artefakte zurückbringen. Als kurz darauf eine seltsame Seuche in Paris ausbricht, bei der Erkrankte nicht nur lichtempfindlich sind, sondern auch Hunger auf blutiges Fleisch bekommen, schließen sich die alten Freunde auf der Suche nach Antworten zusammen. Sie suchen nach Antworten und einer Möglichkeit die Kranken zu heilen, denn Eliott hat sich angesteckt …

Eigene Meinung:
Mit „Untotentanz“ entführt Amalia Zeichnerin ihre Leser*innen einmal mehr in die viktorianische Zeit, dieses Mal jedoch nach Paris. Der Roman ist in sich abgeschlossen und knüpft lose an die Ereignisse der ersten drei Bände an, allerdings kann man ihn auch weitestgehend ohne Vorkenntnisse lesen – wenngleich in dem Fall die Masse an Figuren verwirren dürfte. Nach aktuellem Stand ist es der letzte Teil der Reihe „Berlingtons Geisterjäger“. weiterlesen…

[ROMAN] Ein Happy End ist erst der Anfang von Becky Albertalli

Autorin: Becky Abertalli
Hardcover:  352 Seiten
ISBN: 978-3-551-58399-4
Preis: 12,99 EUR (eBook) / 18,00 EUR (Hardcover)
Bestellen: Amazon

Story:
Bis auf ihre Mutter weiß niemand, dass Leah bisexuell ist – nicht ihre bester Freund Simon, der vor einiger Zeit zwangsgeoutet wurde, nicht ihre Freundinnen Anna und Morgan, nicht Nick, Bram und die übrigen Mitglieder der Clique. Auch sie hübsche, intelligente Abby Suso ahnt nicht, dass sie schon seit einer Weile in Leahs Fokus gerückt ist und Leah alles daran setzt möglichst wenig mit ihr zu tun zu haben – immerhin ist Abby hetero und mit Nick zusammen. Doch dann trennt sich Abby von Nick, vordergründig, weil sie nach dem Schulabschluss auf verschiedene Unis gehen und Abby nicht an eine Fernbeziehung glaubt. Und plötzlich kommen sich die beiden näher, denn Abby und Leah planen auf dieselbe Uni zu gehen und beschließen sich ihre neue Heimat während eines Roadtrips anzusehen. Dabei stellt sich heraus, dass Abby nicht ganz so hetero ist, wie Leah gedacht hat, was jedoch für zunehmend Probleme sorgt …

Eigene Meinung:
Mit dem Jugendbuch „Ein Happy End ist erst der Anfang“ legt Becky Albertalli den Spin-Off ihres Überraschungserfolges „Love Simon“ / „Nur drei Worte“ vor. Das Buch spielt einige Monate nach Simons Suche nach der großen Liebe und stellt seine beste Freundin Leah ins Zentrum. Man kann es zwar eigenständig lesen, allerdings lege ich jedem Albertallis Debüt ans Herz – um Leahs Geschichte zu verstehen, sollte man „Love Simon“ gelesen haben. weiterlesen…